One
Kontakt
Regina-Pacis-Weg 1
53113 Bonn
Tel.: 0228 / 73 72 92 (Geschäftszimmer)
Fax: 0228 / 73 73 34
E-Mail: khi(at)uni-bonn.de
                                                                         
Allgemeine Studienberatung

Julia Krings M.A. (Kustodin)
E–mail: j.krings@uni-bonn.de 
Tel.: 0228 / 73 75 79

  
Sandra Hindriks M.A. (Studiengangsmanagerin)
E–mail: hindriks@uni-bonn.de 
Tel.: 0228 / 73 94 61

 
Two
Öffnungszeiten im Wintersemester:

Institut, Bibliothek und Geschäftszimmer

Mo - Do:  8.00 - 20.00 Uhr
Fr: 8.00 - 19.00 Uhr

Sekretariat
Mo - Fr: 9.00 - 12.00 Uhr
Mo - Do: 15.00 - 16.00 Uhr

KHI auf Facebook

Facebook Icon

 

 Folgen Sie uns auf 
 Facebook!

 

 
Sie sind hier: Startseite Bibliothek

Bibliothek

 

IV-Bibliothek.jpg

 

Wer an der Universität Bonn Kunstgeschichte studiert, kann in der Abteilung auf die Bestände einer Präsenzbibliothek zugreifen, die zu den ältesten und umfangreichsten kunsthistorischen Fachbibliotheken Deutschlands zählt. Integriert sind die Literaturbestände der Abteilung Christliche Archäologie.

Inhaltlich bildet der schon im 19. Jahrhundert angelegte, aber erst seit Beginn des 20. Jahrhunderts systematisch ausgebaute Bestand das Fach Kunstgeschichte in seiner gesamten Breite ab. Den Forschungs- und Lehrschwerpunkten der Professuren entsprechend wurde (und wird) beim Bestandsaufbau besonderes Augenmerk auf die Kunst des Mittelalters, der Neuzeit und der Moderne sowie auf die Kunst Italiens und der Niederlande gelegt. Sondersammlungen, die als Rara unter Verschluss gehalten werden, bilden unter anderen Faksimiles nach mittelalterlichen Handschriften, Emblembücher und frühneuzeitliche Quellen- bzw. Vitenliteratur. Da in den 1970er Jahren die Büchersammlung der Christlichen Archäologie in unsere Bibliothek eingearbeitet wurde und seither weiter gepflegt wird, ist Literatur zur frühchristlichen und byzantinischen Kunst in erfreulichem Umfang vorhanden.

Die laufende Erwerbung — pro Jahr sind etwa 1.700 bis 2.000 Neuzugänge zu verzeichnen ― richtet sich vor allem nach den Erfordernissen der forschungsbasierten Lehre, die dank fünf Professoren und zahlreicher Dozenten in facettenreichem Umfang angeboten wird. Die Bibliotheksleitung trägt dafür Sorge, dass die in Seminaren, Übungen und Vorlesungen benötigte Literatur vorhanden und verfügbar ist. Anschaffungsvorschläge von Studierenden werden nach Möglichkeit erfüllt. Ebenso wird der Literaturbedarf der Christlichen Archäologie für Forschung, Lehre und Studium gebührend berücksichtigt.

Um den Betrieb der Bibliothek mit dem Sigel 5/7 kümmert sich ein Team von vier Personen, das durch die Mitarbeiter in Geschäftszimmer und Sekretariat tatkräftig unterstützt wird:

 

Bibliotheksleiterin
Dr. Luise Leinweber Raum 1.026 Tel. 73-7598 E-Mail
 
Bibliothekarinnen (jeweils halbtags: 8:00 bis 12:00 bzw. 13:30 bis 17:30)
Dipl.-Bibl. Dagmar Engel Raum 1.025 Tel. 73-5715 E-Mail
 
Bibliotheksangestellter (halbtags)
Leon Schröder Raum 1.024 Tel. 73-7292  
 
 
 

Die Digitale Bibliothek, auch für das Fach Kunstgeschichte, wird von der Universitäts- und Landesbibliothek gepflegt.


Die Neuerwerbungslisten der Abteilungsbibliothek werden von der ULB bereit gestellt.

Die jüngsten 20 Neuzugänge finden Sie in folgender Aufstellung:

Artikelaktionen