One
Kontakt
Kunsthistorisches Institut der
Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 1
53113 Bonn
Tel.: 0228 / 73 72 92 (Geschäftszimmer)
Fax: 0228 / 73 73 34
E-Mail: khi(at)uni-bonn.de
                                                                         
Allgemeine Studienberatung

Julia Krings M.A. (Kustodin)
E–Mail: j.krings[at]uni-bonn.de 
Tel.: 0228 / 73 75 79

 

Charlotte Mende M.A.
(Studiengangsmanagerin)
E-Mail: ch.mende[at]uni-bonn.de
Tel.: 0228 / 73 94 61

 
Two
Öffnungszeiten vorlesungsfreie Zeit (13.02.-17.04.2017

Institut, Bibliothek und Paul-Clemen-Museum
Mo–Fr: 9–16 Uhr
vom 20. bis einschließlich 27.02. bleibt das Institut geschlossen

Sekretariat
Mo–Fr: 9.00–12.00 Uhr
Mo–Do: 15.00–16.00 Uhr

Diathek
siehe PDF

 

bonnus - das Suchportal der Universität
Hilfe verantwortlich: ULB Bonn
KHI auf Facebook

Facebook Icon

Folgen Sie uns
auf Facebook!

 

 

 

 

uni-bonn.tv
Videos über die
Museen und Sammlungen
der Universität Bonn
 
Sie sind hier: Startseite Institut

Institut

  • KHI_Kaiserplatz_Magnolie_Frühling

  • KHI Hofgartenseite Hauptgebäude

  • KHI Paul-Clemen-Museum Schild

  • Halle

  • Gipse Großer Übungsraum

  • KHI Bibliothek Dachmagazin

  • Hoersaal IX

  • KHI_Bibliothek_Regale_quer

Alle Fotos: Jean-Luc Ikelle-Matiba / Kunsthistorisches Institut


Studium – Forschung – Lehre 

 

An der Universität Bonn wird in einer der größten und wichtigsten kunsthistorischen Lehr- und Forschungseinrichtungen Deutschlands das Fach Kunstgeschichte in seiner gesamten Breite vertreten. Fünf Professoren, drei Assistenten und weitere Akademische Mitarbeiter gewährleisten ein alle Epochen und Gattungen umfassendes, vielfältiges Studium. Honorarprofessoren und Lehrbeauftragte, die einschlägige außeruniversitäre Tätigkeiten ausüben, bieten in ihren Lehrveranstaltungen zusätzliche Einblicke in die beruflichen Praxisfelder von Kunsthistorikern. Damit unsere Studierenden möglichst viel vor Originalen arbeiten können, führen wir jedes Semester zahlreiche Exkursionen im In- und Ausland durch. Außerdem haben unsere Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms ein Auslandsstudium an einer unserer vielen europäischen Partneruniversitäten zu absolvieren.

Wissenschaftliche Veranstaltungen wie Ausstellungen, Tagungen und Vorträge ergänzen das Lehrangebot und zeugen von der Lebendigkeit der Kunstgeschichte an der Universität Bonn. Etliche Forschungsvorhaben werden von Bonner Kunsthistorikern geleitet. Fachliche Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Partnern ist ebenso selbstverständlich wie die internationale Kooperation, die durch die Bonner Kunstgeschichte gepflegt wird.

In unseren schönen, im ehemaligen Kurfürstlichen Schloss gelegenen Räumlichkeiten finden Studierende und Wissenschaftler optimale Arbeitsbedingungen vor: Mit gegenwärtig etwa 150.000 Büchern und knapp 16.500 Zeitschriftenbänden zählt die Institutsbibliothek zu den größten kunsthistorischen Fachbibliotheken in Deutschland. Weitere Arbeitsinstrumente sind die Fotothek, die stetig wachsende Diathek, die in Kooperation mit den Archäologien betriebene Bilddatenbank ArKuBiD und nicht zuletzt die umfangreiche Gipsabguss-Sammlung von Bildwerken des Mittelalters und der Renaissance. Besonderer Wert wird am Kunsthistorischen Institut auf die Ausstattung mit zeitgemäßer Technik gelegt.


Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn

Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn
Tel.: 0228 / 73 72 92 (Geschäftszimmer)
Fax: 0228 / 73 73 34
E–Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Geschäftsführender Direktor des Kunsthistorischen Instituts ist
Prof. Dr. Roland Kanz


Anreise zum Kunsthistorischen Institut

Das Kunsthistorische Institut liegt mitten in der Bonner Innenstadt und ist wie folgt erreichbar:

  • Mit der Bahn, Bussen und den Straßenbahnen der Linien 18, 61 und 62 ist das Kunsthistorische Institut vom Hauptbahnhof über den Kaiserplatz in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.
  • An der U-Bahn-Station "Universität/Markt" halten die Linien 16, 63, 66, 67 und 68. Über den Ausgang "Kaiserplatz" gelangen Sie unmittelbar zum Eingang des Kunsthistorischen Instituts.
  • Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie in den Straßen rund um den Hofgarten, am Rheinufer oder in einer der Tiefgaragen (z.B. am Markt und Münsterplatz) kostenpflichtig parken. Die Universitätsgarage unter dem Hofgarten ist derzeit leider wegen Bauarbeiten geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Lage des Kunsthistorischen Instituts können Sie in diesem Stadtplan einsehen: [Karte].

 

Artikelaktionen