Sie sind hier: Startseite Institut Personen Dr. Charlotte Mende

Dr. Charlotte Mende

Charlotte Mende M.A.

Kontakt:

 

Forschungsschwerpunkte

  • Kunsttheorie und Malerei des Italienischen Barock
  • Entwicklungsgeschichte der italienischen Kunstakademien
  • Kunst, Kunstkritik und kunstkritische Karikatur des 19. Jh. (Schwerpunkt Frankreich)

 

Vita

  • seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Studiengangsmanagement am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn
  • seit 2012 Lehrbeauftragte am Kunstgeschichtlichen Institut der Universität Bochum
  • 2012 Research Fellow an der Graduate School of Art and Sciences, Harvard University
  • 2010–2011 Gastdoktorandin der Universität Basel
  • 2010–2017 Promotion (mit Auszeichnung) zum Thema "Alessandro Magnasco (1667–1749). Motivgenese und Strategien der religionskomparatistischen Pendantbildung im Kontext der Frühaufklärung" an der Universität Wien (Prof. Dr. Rosenberg) gefördert durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2009–2010 Mentorin (WHK) am Kunsthistorischen Institut der Universität Heidelberg
  • 2009 Magistra Artium (mit Auszeichnung) an der Universität Heidelberg mit einer Arbeit über "Kritische Bilder. Die Geburt visueller Kunstkritik im Salon caricatural des Charivari (1833–1851)"
  • 2005–2009 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und Mitglied des Geisteswissenschaftlichen Kollegs "Von den Rändern her denken. Künstlerisches Handeln zwischen Zentrum und Peripherie"
  • 2006–2009 studentische, dann wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Kunstgeschichte, Universität Heidelberg
  • 2002–2009 Studium der Kunstgeschichte und der Mittleren und Neueren Geschichte an den Universitäten Heidelberg und Paris (Paris IV, ERASMUS-Stipendium)
     

Stipendien und Auszeichnungen

  • 2017 IPID4all-Konferenzreisestipendium international
  • 2017 Maria von Linden-Programm
  • 2012 Fellowship an der Graduate School of Art and Sciences, Harvard University
  • 2010–2013 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2009 Reisestippendium der Gesellschaft der Freunde Universität Heidelbger e.V.
  • 2005–2009 Studienstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2004–2005 ERASMUS-Stipendium, Université Paris-Sorbonne

 

Vorträge

  • "Zu Ehren des Heiligen Lukas" ... und zum Gefallen des Publikums. Repräsentationsstrategien frühneuzeitlicher Kunstakademien, Open Frame - Postdisziplinäre Denkplattform für Kunststudierende, Kunstakademie Münster, 03. Mai 2018
  • "Alle forze dell'accademia": Vom Patronatsfest zum Akademierundgang. Funktion, Gestaltung und Wandel frühneuzeitlicher Kunstakademiefeste, Tagung: Künstlerfeste in Zünften, Akademien und informellen Kreisen, 6. Frühjahrsakademie des Kunsthistorischen Forums Irsee, 23.-25. März 2018
  • Karneval am Kunsthistorischen Institut Bonn. Ein Querschnitt durch die Karnevalstradition 1949–1969, im Rahmen der Ringvorlesung "Das Kunsthistorische Institut in Bonn 1818–2018", gemeinsam mit Heijo Klein, Kunsthistorisches Institut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 18. Januar 2018
  • "Religionsbilder" – Magnascos Pendants als Instrumente des visuellen Religionsvergleichs, 365. Bonner Kolloquium, Kunsthistorisches Institut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 16. Januar 2018
  • Time and Space as Epistemological Instruments in Alessandro Magnasco's Pendants Depicting Ideas of Religious Comparison in the Early Enlightenment, Tagung: Natures and Spaces of Enlightenment, 16th David Nichol Smith Seminar (ANZSECS) at The Griffith University and University of Queensland, Brisbane, 13.–15. Dezember 2017 
  • Der Salon caricatural der Zeitschrift Charivari (1833–1851). Genese und Mechanismen visueller Kunstkritik, Tagung: Bilder tadeln Bilder. Kunstkritische Kunst von Dürer bis zur Gegenwart, Kunstakademie Münster, Hochschule für Bildende Künste, 12.–14. Mai 2016
  • Die Accademia di San Luca di Milano (1688/96–ca. 1771). Zunftkompensation oder Konkurrenz zur Accademia di Amborsiana?, Tagung: Un couple mal assorti, Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, 08. April 2016
  • Kritische Croquis. Mechanismen kunstkritischer Kunst am Beispiel der Salonwerke Eugène Delacroix', Tagung: Vom Streit zum Bild. Bildpolemik und andere Waffen des Künstlers, Rheinische Freidrich-Wilhelms-Universität Bonn, 04.–05. Dezember 2015
  • Glaube, Liebe ... Hängung. Religionsbilder und Religionsvergleich bei Alessandro Magnasco in Sammlungskontexten des 18. Jahrhunderts, Kunstgeschichtliches Institut der Ruhr-Universität Bochum, 09. Juli 2014
  • Alessandro Magnasco und die Mailänder Malerzunft – Die Organisation der Accademia di San Luca und ihre Rolle im Zustandekommen von Künstlerkooperationen, Werkstattgespräche der Trier Arbeitsstelle für Künstlersozialgeschichte, 01. Dezember 2011
  • Critical Lines. Visual vs. verbal art criticism of Delacroix in the Salon caricatural of the Charivari, CAA conference Los Angeles, Februar 2009

Publikationen

Aufsätze

  • Kritische Croquis. Mechanismen kunstkritischer Karikatur am Beispiel der Salonwerke Eugène Delacroix', in: Vom Streit zum Bild. Bildpolemik und andere Waffen der Künstler, hrsg. von Doris H. Lehmann, Merzhausen 2017, 169–190. (Link)
  • "Alle forze dell'accademia": Ursprung, Funktion und Wandel des Lukaspatroziniums an den frühneizeitlichen Kunstakademien Florenz und Mailand, in: Birgit Ulrike Münch, Andreas Tacke, Markwart Herzog, Sylvia Heudecker (Hgg.): Künstlerfeste (6. Kunsthistorisches Forum Irsee), Petersberg 2019, 32–40.
  • Der Salon caricatural. Die Genese visueller Kunstkritik in der Zetschrift Le Charivari (1833-1851), in Vorbereitung.
  • Gegenentwurf oder komplementäre Ergänzung? Ein Beitrag zur Genese der Mailänder Kunstakademien am Beispiel der Accademia Ambrosiana und der Accademia di San Luca di Milano, in Vorbereitung (Peer-Review).

 

Katalogbeiträge / Lemmata

  • „Alessandro Magnasco“, in: AKL 86 (2015): 330–332.

 

Online-Themenportale

  • Themenportal CARICATURE. Satirezeitschriften und Karikaturen (Bibliographie), in: arthistoricum.net, http://www.arthistoricum.net/themen/portale/caricature/; in Zusammenarbeit mit Raphael Rosenberg, online seit März 2015. (Link)

 

Artikelaktionen