Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

25.04.2018

Photography talks im Sommersemester 2018

Photography talks im Sommersemester 2018

Workshop und Artist Talk zu den Werken von Heidi Specker | 25. April und 2. Mai 2018, jeweils 19:00 Uhr | Kunsthistorisches Institut bzw. Kunstmuseum Bonn

Am Mittwoch, den 25. April und 2. Mai 2018, findet in der Reihe „Photography talks“ jeweils um 19:00 Uhr im Kunsthistorischen Institut bzw. im Kunstmuseum Bonn ein Workshop bzw. ein Artist Talk zu den Werken von Heidi Specker statt. Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat (siehe Bild).

 

„Photography talks“ ist eine Veranstaltungsreihe des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn und des Kunstmuseum Bonn.

23.04.2018

Dr. Esther-Luisa Schuster: 1118 - et stabat super duodecim boves (2. Kön 7,25): Das Bronzetaufbecken des Reiner von Huy in Lüttich

(Reminder) Ringvorlesung des kunsthistorischen Instituts: Meisterwerke 1018-2018, Do., 26. April 2018, 14 Uhr- 16 Uhr c.t., HS IX

Im Rahmen der aktuellen Ringvorlesung am kommenden Donnerstag, 26. April 2018, referiert Frau Dr. Esther-Luisa Schuster zum Thema "1118 - et stabat super duodecim boves (2. Kön 7,25): Das Brozetaufbecken des Reiner von Huy in Lüttich".

23.04.2018

Bonner Kolloquium im Sommersemester 2018

Bonner Kolloquium im Sommersemester 2018

Dienstag | 8. Mai und 26. Juni 2018 | 18:00 Uhr | großer Übungsraum (1.041)

Das Kunsthistorische Institut lädt herzlich ein zur 366. und 367. Sitzung des Bonner Kolloquiums. Die Vorträge beginnen um 18:00 Uhr. Um 17:30 Uhr gibt es vor dem großen Übungsraum einen kleinen Apéro.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen sowie den Referent_innen entnehmen Sie bitte dem Plakat (siehe Bild).

20.04.2018

ZNE! in Bonn. Nach China, Brasilien, Chile u.v.a. ist das Ausstellungsprojekt nun auch in der Hauptstadt für Nachhaltigkeit zu Gast

Eröffnung: Mittwoch 18. April 2018, 18:00 zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit 19. April – 10. Juni 2018 Ehemalige Volkshochschule Bonn Kasernenstr. 50, 53111 Bonn Der Eintritt ist frei! Mi – Fr, 16 – 20 Uhr Sa – So, 11 – 17 Uhr

 

Dank der Beiträge von knapp 70 Künstlerinnen und Künstlern lassen sich vom 19. April bis 10. Juni expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit! unternehmen. Das eigenwillige Projekt, welches sich dem weiten Themenkomplex Nachhaltigkeit widmet, verbindet gezielt künstlerische und gesellschaftliche Fragestellungen. Die Kuratorin Adrienne Goehler, die viele Jahre die Hochschule für bildende Künste Hamburg leitete und kurzzeitig Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Berlin war, konzipierte diese vielfältige expedition erstmalig 2010. Seitdem tourte ZNE! durch Deutschland und um die halbe Welt, von Mexiko bis China. In Valparaíso wurde es zuletzt zur besten Internationalen Ausstellung des Jahres 2017 in Chile gekürt.

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Universität unterstützt das Kunsthistorische Institut Bonn die Ausstellung zentral. Zum Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit“ kann das KHI unser Universitäts-Jubiläums um eines der größten Projekte bereichern: 1600 qm für die Kunst in einer temporären Kunsthalle, Positionen von Joseph Beuys über Francis Alÿs bis Hannah Scheider, die das Institut bereits 2013 zeigte, Sonntags-Expeditionen und ein vielfältiges Rahmenprogramm, das gemeinsam mit verschiedenen Nachhaltigkeitsnetzwerken der Bundesstadt entsteht.

Eröffnung: Mittwoch 18. April 2018, 18:00
zur nachahmung empfohlen!

expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit
19. April – 10. Juni 2018
Ehemalige Volkshochschule Bonn
Kasernenstr. 50, 53111 Bonn

Der Eintritt ist frei!
Mi – Fr, 16 – 20 Uhr
Sa – So, 11 – 17 Uhr

Zugeordnete Kategorie(n):
19.04.2018

Uta meets Eva

Uta meets Eva

Ein Abguss aus dem Paul-Clemen-Museum des Kunsthistorischen Instituts derzeit bei der Ausstellung zu Schmuck und Styling im Spiegel der Zeit des Landesmuseums Braunschweig

Das Braunschweigische Landesmuseum präsentiert vom 22. Februar – 12. August 2018 die Sonderausstellung "Eva’s Beauty Case & Adam's Necessaire. Schmuck und Styling im Spiegel der Zeiten".
Mit von der Partie ist der Abguss der Uta von Naumburg, der bekanntesten der Stifterfiguren der Mitte des 13. Jahrhunderts aus dem
Westchor des Naumburger Doms. Er wurde aus dem Paul-Clemen-Museum des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn ausgeliehen. Die Skulptur, deren Zauber und Rezeption
schon eine eigene Monographie von Wolfgang Ullrich, Uta von Naumburg. Eine deutsche Ikone, Berlin 1998, 2. Aufl.2009, gewidmet war, findet in Braunschweig ihren Platz inmitten der „Schönheiten aller Zeiten“.

Zugeordnete Kategorie(n):
19.04.2018

Vortrag von Harald Wolter-von dem Knesebeck 17.05.2018

„Die Einbindung hochrangiger Stifterpersönlichkeiten in komplexe Schriftbild-Hybride in liturgischen Prachthandschriften des Früh- und Hochmittelalters“

Veranstaltung im Rahmen des Teilprojekts „Der König als Gast – Haus und Herrschaft in der profanen Wandmalerei“ (Leitung: Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck, Kunstgeschichte)

Zeit und Ort: Donnerstag, 17.05.18, 19 Uhr s.t., Poppelsdorfer Allee 24, Raum 0.001.

Zugeordnete Kategorie(n):
18.04.2018

Im C3-Blockseminar "Akteure auf dem NS-Kunstmarkt" sind noch einige wenige Plätz frei

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung die Nachbelegungsphase und beachten Sie die bei BASIS angegebenen Veranstaltungstermine.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung die Nachbelegungsphase und beachten Sie die bei BASIS angegebenen Veranstaltungstermine.

18.04.2018

Änderung in KG D Praxismodul (B.A. / M.A.): Die performative Wende in der Kunst wird ersetzt durch Interaktive Museologie (FLOORPLAN)

Achtung: Übung wird ersetzt!

Aufgrund von Krankheit kann die Übung „Die performative Wende in der Kunst” von Frau Dr. Padberg nicht stattfinden.
Stattdessen bietet Floorplan eine Übung vor und in Originalen mit dem Titel „Interaktive Museologie in der Praxis” an. Eine Nachbelegung der Übung ist noch möglich.

Bei Interesse bitte schnellstmögliche Anmeldung bei Frau Dr. Mende.
 

18.04.2018

Seminar: Erfurt im Mittelalter (mit 6tägiger Exkursion) – Noch Plätze frei!

Aufbaumodul A: Kunstgeschichte des Mittelalters (Master!)

Auf der Exkursion zum Seminar „Erfurt im Mittelalter” bei Prof. Wolter-von dem Knesebeck im Master Aufbaumodul A: Kunstgeschichte des Mittelalters sind noch Plätze frei!

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis Ende dieser Woche direkt bei Prof. Wolter-von dem Knesebeck an.

16.04.2018

Ausstellungseröffnung "Freiheit der Kunst"

Ausstellungseröffnung "Freiheit der Kunst"

Das Kunsthistorische Institut der Universität Bonn und das Paul-Clemen-Museum laden herzlich zur Ausstellung „Freiheit der Kunst?“ ein. Die Schau wird eröffnet am Montag, den 16. April 2018, um 19:00 Uhr.

Informationen zu den Öffnungszeiten von Kunsthistorischem Institut / Paul-Clemen-Museum sowie zur Anreise entnehmen Sie bitte diesen Webseiten.

Artikelaktionen