Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

20.10.2017

zusätzliche Bibliotheksführung für Erstsemester

Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir einen zusätzlichen Termin an: Mittwoch, 25.10., 8:15 - 9:00 Uhr

20.10.2017

Die Übung "Ikonographie Tugend und Laster" bei Dr. Dr. Petri für die Module C2 und C3 freigeschaltet.

Die vormals nur für C1 modularisierte Übung wurde auch für die Module C2 und C3 freigeschaltet. Sie können sich während der Nachbelegungsphase noch für diesen Kurs anmelden.

20.10.2017

Erinnerung: Heather Sheehan | institutional | Paul-Clemen-Museum | 23. Oktober – 24. November 2017

Erinnerung: Heather Sheehan | institutional | Paul-Clemen-Museum | 23. Oktober – 24. November 2017

Das Paul-Clemen-Museum und Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet laden zur Ausstellung „institutional“ der Fotografin und Performance-Künstlerin Heather Sheehan ein.

Die Ausstellung wird eröffnet am Montag, den 23. Oktober 2017, um 18:30 Uhr mit einer Einführung durch Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet und einer Performance der Künstlerin.

Am Mittwoch, den 15. November, um 19:00 Uhr folgt ein Talk mit Sheehan und Bonnet. Opening und Talk finden im Foyer des Kunsthistorischen Instituts statt.

Die Ausstellung endet am 24. November.

Der Eintritt in das Paul-Clemen-Museum im Kunsthistorischen Institut sowie zu den Veranstaltungen ist frei.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Heather Sheehan und zum Paul-Clemen-Museum.

 

Zugeordnete Kategorie(n):
19.10.2017

Erinnerung: Gastvorträge „Möbel des Mittelalters und Früher Neuzeit – Formen, Funktionen und ihre Bedeutung für die Kunst“

Erinnerung: Gastvorträge „Möbel des Mittelalters und Früher Neuzeit – Formen, Funktionen und ihre Bedeutung für die Kunst“

Do., 19. Oktober, 7. und 14. Dezember 2017, 18:15 Uhr, gr. ÜR (1.041)

Für das Wintersemester 2017/18 kündigen wir drei Gastvorträge an und laden herzlich dazu ein. Sie stehen unter der Überschrift „Möbel des Mittelalters und Früher Neuzeit – Formen, Funktionen und ihre Bedeutung für die Kunst“. Die Vorträge begleiten die gleichnamige Lehrveranstaltung, die Dr. Jens Kremb im Wintersemester 2017/18 am Institut anbietet.

Informationen zu den einzelnen Terminen, Themen und Referent_innen entnehmen Sie bitte dem Plakat (siehe Bild).

Zugeordnete Kategorie(n):
18.10.2017

Bonner Kolloquium im Wintersemester 2017/18

 Bonner Kolloquium im Wintersemester 2017/18

Dienstag | 28. November 2017 und 16. Januar 2018 | 18:00 Uhr | großer Übungsraum (1.041)

Das Kunsthistorische Institut lädt herzlich ein zur 364. und 365. Sitzung des Bonner Kolloquiums. Die Vorträge beginnen um 18:00 Uhr. Um 17:30 Uhr gibt es vor dem großen Übungsraum einen kleinen Apéro.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen sowie den Referent_innen entnehmen Sie bitte dem Plakat (siehe Bild).
 

17.10.2017

Seminar „Methoden der Kunstgeschichte“ im Modul KG B (Dr. Bodemann) | Eventuelles Nachrückverfahren

Im Seminar „Methoden der Kunstgeschichte“ (Dr. Bodemann) können eventuell noch wenige Plätze im Nachrückverfahren vergeben werden. Ob Plätze frei werden, wird sich im Laufe dieser Woche klären. Wenn Plätze frei werden, liegt am kommenden Montag, 23. Oktober 2017, um 12:00 Uhr im Geschäftszimmer eine Liste aus, in die Sie sich bei Interesse verbindlich eintragen können. Sie werden dann bei BASIS nachgemeldet. Die noch offenen Referatsthemen werden ebenfalls am kommenden Montag in der zweiten Sitzung des Seminars (12–14 Uhr c. t.) vergeben.



 

17.10.2017

Ringvorlesung: Das Kunsthistorische Institut in Bonn 1818–2018. Geschichte durch Gelehrte -

Ringvorlesung: Das Kunsthistorische Institut in Bonn 1818–2018. Geschichte durch Gelehrte -

Ringvorlesung Wintersemester 2017/18, Donnerstags 14–16 Uhr, Hörsaal IX

Die Kunstgeschichte ist ein vergleichsweise junges Universitätsfach, das in Deutschland in Bonn seine Institutionalisierung im Fächerkanon erfuhr. Am 4. Mai 1860 wurde an der Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität Bonn in der preußischen Rheinprovinz der erste deutsche Lehrstuhl für Kunstgeschichte eingerichtet. Damit wurde vor 150 Jahren eine Fachdisziplin geprägt, die bis heute ihre Attraktivität nicht eingebüßt hat. In bewährter Tradition seit den ersten Lehrstuhlinhabern definiert sich die universitäre Kunstgeschichte als ein Fach mit besonders vielfältigen Verknüpfungen mit geisteswissenschaftlichen, aber auch naturwissenschaftlichen Disziplinen. Die Ringvorlesung schildert anhand der Gelehrtenpersönlichkeiten, die am Kunsthistorischen Instituts wirkten, die Geschichte des Hauses, wobei sich aus der Gelehrtengeschichte auch Leitlinien der Fachgeschichte abzeichnen. Anlass der Ringvorlesung ist das Universitätsjubiläum 2018.


16.10.2017

FLOORPLAN – Museum Meet-ups

FLOORPLAN – Museum Meet-ups

»I like – Lieblingsobjekte des Sammlung« – Instawalk durch das Paul-Clemen-Museum und das Akademische Kunstmuseum

FLOORPLAN Museum Research nimmt Studierende der Kunstgeschichte und alle Interessierten mit in die Bonner Museen. Hierbei werden die facettenreichen Sammlungen in Bonn und der Region gemeinsam entdeckt und Experten und Kuratoren getroffen, um mit ihnen über innovative Displays, Programme und Institutionen zu diskutieren.

Den Auftakt der Museum Meet-ups macht am Freitag, den 20. Okt. 2017 um 14:30 Uhr die Veranstaltung
»I like – Lieblingsobjekte der Sammlung« – Instawalk durch das Paul-Clemen-Museum und das Akademische Kunstmuseum

Der Rundgang durch beide Museen wird geführt von Prof. Dr. Heijo Klein, Dr. Kornelia Kressirer, Dr. Luise Leinweber, Franz Kiechle, Frauke Eifel und Friedrich Becher, die ihre Lieblingsobjekte der jeweiligen Sammlungen vorstellen. Laden Sie beim Instawalk ihre eigenen Lieblingsobjekte auf Instragram hoch und vernetzen Sie sich mit anderen Teilnehmern.

Hashtags:
#I_like, #instawalkSemesteranfangKHI, #instawalkFloorplan, #floorplanmuseumresearchgroup, #Lieblingsobjekte, #PCMBonn, #AkademischesKunstmuseum

Weitere Termine im Arp Museum, im LVR-LandesMuseum und an weiteren Orten finden in den folgenden Monaten statt. Informationen finden Sie hier, auf der Homepage von Floorplan, auf Twitter und Instagram.

 

16.10.2017

Workshop »Semesterstart – Studienorganisation«

Workshop »Semesterstart – Studienorganisation«

Di., 24. Okt. 2017, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum.

Wo finde ich Informationen zu wichtigen Fristen und studienrelevanten Unterlagen? Wie plane ich mein Semester in Bezug auf Klausuren, Referate, Seminararbeitung und Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen sinnvoll? Wie finde ich relevante Literatur und gute Abbildungen für Präsentationen? Was macht Bonn als Studienort aus?
Diese (und mehr) Fragen beantworten die Mentorinnen Barbara Loose und Shari Merten im Rahmen des Workshops »Semesterstart – Studienorganisation«.

Di., 24. Okt. 2017, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum

Alle Bachelor- und Masterstudierenden des KHI sind herzlich eingeladen, an dem Workshop teilzunehmen.
Die Teilnehmerliste liegt ab sofort im Geschäftszimmer aus.

Zugeordnete Kategorie(n):
16.10.2017

Stipendien des »Stiftungsfonds Prof. Dr. Gerhard Marx-Mechler - STEPPS« und der Philosophischen Fakultät der Uni Bonn

Ausschreibung für das akademische Jahr 2017 / 2018

Die Ausschreibung der zwei Stipendien in Höhe von einmalig je 2000 EUR richtet sich an besonders begabte Studierende und Doktorand_innen der Philosophischen Fakultät, die sich in einer schwierigen finanziellen Lage befinden.

Mehr Informationen zur Bewerbung und den Konditionen finden Sie hier.

Artikelaktionen