Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

24.05.2019

Das Museum als Arena mit Prof. Dr. Susanne Gaensheimer am 29. Mai 2019

Vortrag in der Reihe „Das Museum als Arena“ | Mittwoch, 29. Mai 2019, 19:00 - 20:30 Uhr | Universitätshauptgebäude Hörsaal IX

Am Mittwoch, den 29. Mai 2019, spricht Prof. Dr. Susanne Gaensheimer, Direktorin der Kunstsammlung NRW/Düsseldorf, über ihr Konzept des "Museum Global".

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

"Das Museum als Arena“ ist eine Veranstaltungsreihe des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Gielen-Leyendecker-Stiftung.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
23.05.2019

ART ABEND MASKE - Studierende als Kunstvermittler*innen im Kunstmuseum Bonn, 5. Juni 2019

ART ABEND MASKE - Studierende als Kunstvermittler*innen im Kunstmuseum Bonn, 5. Juni 2019

Studierende der Kunstgeschichte laden am 5. Juni in der Ausstellung MASKE. Kunst der Verwandlung zu Gesprächen über die ausgestellten Kunstwerke und Themen wie Maskierung, Zeigen, Verbergen und Transformation ein!

Studierende der Kunstgeschichte laden am 5.6. in der Ausstellung MASKE. Kunst der Verwandlung zu Gesprächen über die ausgestellten Kunstwerke und Themen wie Maskierung, Zeigen, Verbergen und Transformation ein! Am ART ABEND MASKE könnt ihr die Werke von Ed Atkins, Kader Attia, Hannah Höch, ORLAN und anderen entdecken und euch mit den studentischen Kunstvermittler*innen über das Gesehene und Erlebte austauschen.

Mittwoch, 5. Juni 2019, 18.00 – 21.00 Uhr

Für Studierende ist der Eintritt frei. Alle anderen Besucher*innen sind ebenso willkommen, für sie gilt der reguläre Museumseintritt.

Der ART ABEND im Kunstmuseum Bonn ist eine Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Ermöglicht wird die Veranstaltungsreihe durch den Verein der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
22.05.2019

Reminder: Mentoring-Workshop

Reminder: Mentoring-Workshop

Workshop „Kunstkritik – Eine Kunst für sich?“, Montag, 27. Mai 2019, 12–13 Uhr s.t., kl. Übungsraum

Mentoring-Workshop: „Kunstkritik – Eine Kunst für sich?“

Montag, 27. Mai 2019, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum
 

Wir leben in einer sich permanent wandelnden Gesellschaft. Dies schlägt sich auch im Kunstmilieu, insbesondere auch in der Art und Weise der Kritik nieder.
„Die Kunstkritik hat ausgedient“ ist das meist verbreitetste Lamento innerhalb der Fachliteratur sowie den neuen Medien. Aber kann man dies pauschal tatsächlich so behaupten? Hat sich nicht einfach nur die Funktion der (Kunst-)Kritik verändert? Wie gehen wir als Kunsthistoriker*innen mit diesem Ruf der Kunstkritik um?

Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns im Workshop „Kunstkritik – Eine Kunst für sich?“

 

Workshopziele:

  • Die Antwort auf die Frage „Was ist (Kunst-)Kritik?“ wird gemeinsam erarbeitet.
  • Die Teilnehmer*innen werden sensibilisiert, bestehende Meinungen/Thesen/Behauptungen kritisch und konstruktiv zu hinterfragen.
  • In einer praktischen Phase werden die Merkmale der unterschiedlichen Kritikarten erarbeitet.
  • Die Student*innen erlangen hierdurch die Kompetenz, selbst Kritiken zu verfassen.

 

Hinweis: Dieser Workshop bildet die theoretische Grundlage für die Tagesexkursion am 1. Juni 2019 nach Düsseldorf und ist somit für alle Teilnehmer*innen an der Exkursion verpflichtend.
Alle Student*innen, die keinen Exkursionsschein benötigen, sind dennoch herzlich eingeladen teilzunehmen.

 

Zugeordnete Kategorie(n):
29.04.2019

Venedig-Exkursion (Prof. Kanz) im Oktober

Exkursion nach Venedig im Oktober 2019

Die Ausschreibung für die Venedig-Exkursion erfolgt Mitte/Ende Mai.

Bitte beachten Sie die Homepage und den Aushang.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
26.04.2019

Das Museum als Arena mit Frau Nanette Jacomijn Snoep am 2. Mai 2019

Vortrag in der Reihe „Das Museum als Arena“ | Donnerstag, 2. Mai 2019, 20:00 Uhr | großer Übungsraum des KHI

Am Donnerstag, den 2. Mai 2019, spricht Frau Nanette Jacomijn Snoep, Direktorin des Rautenstrauch Jost Museums Köln, über die Herausforderungen, ein Museum der Kulturen in Zeiten postkolonialen Bewusstseins von Restitutionsdebatten zu positionieren.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

„Das Museum als Arena“ ist eine Veranstaltungsreihe des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Gielen-Leyendecker-Stiftung.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
23.04.2019

Vernissage: "Gil Shachar – Schattenreich"

Vernissage: "Gil Shachar – Schattenreich"

Ausstellungseröffnung am Freitag, den 3. Mai 2019 um 18 Uhr, kuratiert von Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch und Irene Pelka

Die Geburt der Malerei aus dem Geiste der Erinnerung vollzieht sich nach Plinius d. Ä. im Malen des Schattens: Hier berichtet der Mythos von der Erfindung der Malerei durch eine Korintherin, die den Schattenumriss ihres Geliebten vor seinem Abschied in den Krieg zum Gedächtnis seines Anblicks auf einer Wand nachzeichnet. Ähnlich erscheinen die Schattenbilder Gil Shachars als eine zum reinen Anblick erstarrte Spur des Augenblicks. Schatten von Lebenden und Schatten von wächsernen Kunstwerken treffen aufeinander und halten im Kunstwerk die Balance zwischen der Illusion des Lebendigen im Trompe-l’œil und der Maske des Unvergänglichen im skulpturalen Schein des Zeitenthobenen. Flaches Scheinpapier aus hartem Epoxidharz und plastische Formfestigkeit aus weichem Wachs, Pinsel und Köpfe, Masken und Gesichter, Kunst und Leben erscheinen als seiend und sind
erscheinend.

Die Ausstellung Schattenreich ist im Paul-Clemen-Museum am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn zu sehen vom

3. Mai 2019 bis zum 3. Juni 2019.

ALLE INTERESSIERTEN SIND HERZLICH WILLKOMMEN!

Zugeordnete Kategorie(n): ,
23.04.2019

Wahlhelfer*innen für die Fachschaftswahl gesucht!

27. bis 29. Mai 2019, 10-16 Uhr

Die Fachschaft Kunstgeschichte sucht aktuell nach tatkräftiger Unterstützung für die anstehenden Fachschaftswahlen!

Im Geschäftszimmer liegt ab sofort eine Liste aus, in welche sich Studierende bei Interesse eintragen können.

Pro Schicht werden dabei jeweils zwei Wahlhelfer benötigt, die die Wahlurne beaufsichtigen.

Zugeordnete Kategorie(n):
10.04.2019

Raumänderung SoSe 2019 - Mittwoch 12-14 Uhr - Übungsräume

Bitte beachten! Raumänderung: Mittwoch 12-14 Uhr - Das Oberseminar bei Prof. Dr. Zuschlag findet im kleinen Übungsraum, das Seminar "Architektur der Bonner Republik" bei Herrn Hagen findet im großen Übungsraum statt.

Liebe Studierende!

Bitte beachten Sie folgende Raumänderung - Mittwoch 12-14 Uhr:

Das Oberseminar bei Prof. Dr. Zuschlag findet im kleinen Übungsraum statt.

Das Seminar "Architektur der Bonner Republik" bei Herrn Hagen findet im großen Übungsraum statt.

Zugeordnete Kategorie(n):
09.04.2019

...und deshalb gibt es im Sommersemester 2019 wieder spannende Mentoratsangebote

...und deshalb gibt es im Sommersemester 2019 wieder spannende Mentoratsangebote

Hier finden Sie die Terminübersicht.

Auch im Sommersemester 2019 unterstützen die Mentorinnen die Studierenden am Kunsthistorischen Institut mit hilfreichen Workshops zum methodischen und wissenschafltichen Arbeiten.

Die Anmeldelisten zu den einzelnen Terminen werden jeweils ca. zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn im Geschäftszimmer ausgelegt. Alle Interessierten können sich dort auf Nachfrage in die Listen eintragen. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei acht Personen. Kurzentschlossene sind natürlich herzlich willkommen.

 

Mentoring_flyer_front_SoSe2019.jpg

Workshop 1:
Auf Spurensuche – Umgang mit Quellen lernen
Montag, 6. Mai 2019, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Barbara Loose, Shari Merten und Jun.-Prof. Dr. Ulrike Saß

 

Workshop 2:
Kunstkritik – Eine Kunst für sich?

Montag, 27. Mai 2019, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Shari Merten
(Hinweis: Der Workshop ist mit der Tagesexkursion nach Düsseldorf am 1. Juni gekoppelt!)

 

 

Workshop 3:
Architektur beschreiben anhand von Plänen und Zeichnungen

Donnerstag, 4. Juli 2019, 14–16 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Barbara Loose und Prof. Dr. Georg Satzinger

 

Tagesexkursion: Düsseldorf, Museum Kunstpalast
Ausstellungsbesuch: Das Junge Rheinland – „Zu schön, um wahr zu sein“

Exkursion: Samstag, 1. Juni 2019
Vorbesprechung: Montag, 13. Mai 2019, 12–13 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Shari Merten
(Hinweis: Die Tagesexkursion ist mit dem Workshop „Kunstkritik – Eine Kunst für sich?“ am 27. Mai 2019 gekoppelt! Frü den Erhalt eines Exkursionsscheins ist die Teilnahme an beiden Terminen (Workshop und Exkursion) erforderlich.)

 

Weitere Informationen zu den Einzelterminen sowie dem Mentorat finden Sie hier.

Zugeordnete Kategorie(n):
04.04.2019

Informationen zum geänderten Prüfungsverfahren im SoSe 2019

Für das Sommersemester 2019 wird das Prüfungsverfahren leicht geändert, vor allem der Start für die Anmeldung von Hausarbeiten wird wieder vorgezogen.

Alle diesbzgl. Informationen finden Sie hier.

Die Termine finden Sie ebenso auf der Webseite (https://www.philfak.uni-bonn.de/de/studium/pruefungsamt/termine);
dort ist auch der Semesterkalender für das SS 2019 aktualisiert worden (https://www.philfak.uni-bonn.de/de/studium).

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen