Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

28.11.2018

6. Karrieretag des Career Centers

6. Karrieretag des Career Centers

Mittwoch, 5. Dezember 2018 (Dies Academicus), 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Am Dies Academicus (Mittwoch, 5. Dezember 2018) findet der 6. Karrieretag des Career Centers im Hauptgebäude der Universität Bonn von 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Die Teilnahme an allen Programmpunkten ist kostenfrei.

 

Was erwartet Sie?

  • Bewerbungsmappencheck
  • Kompetenzcheck
  • Coaching zum Ablauf von Vorstellungsgesprächen
  • Coaching zum Thema „Stimme im Beruf“
  • Kurz-Simulation eines Vorstellungsgesprächs auf Französisch
  • Vorträge u.a. zu den Themen „Einstieg in den Arbeitsmarkt ohne Berufserfahrung“, „Studium – und was dann? Bewerbungsstrategien und Tipps aus der Praxis für den Berufseinstieg“, „Elevator Pitch“ und „Wege ins Auslandspraktikum – Berufliche Praxis während des Studiums“
  • 5. BonnProfits Talkrunde zum Thema „Von der Uni in die Selbstständigkeit“

 

Das vollständige Programm finden Sie im Flyer und auf www.careercenter.uni-bonn.de.

Die Anmeldung für die Einzel-Coachings erfolgt am Dies Academicus ab 9:30 Uhr am Infostand des Career Centers (Hauptgebäude der Universität Bonn, 1. OG – nahe Hörsaal IX).

Bei allen Fragen rund um die Veranstaltung können Sie sich gerne an die Mitarbeiter*innen des Career Centers telefonisch (0228 73-7987 und 0228 73-4689) oder per E-Mail wenden.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
28.11.2018

Ringvorlesung Wintersemester 2018/19: Kunst in Deutschland "1500 - 1600"

Ringvorlesung Wintersemester 2018/19: Kunst in Deutschland "1500 - 1600"

29. Nov. 2018, 14-16 Uhr c.t., Universitätshauptgebäude, Hörsaal IX

Für das Wintersemester 2018/19 lädt das Kunsthistorische Institut zu einer Ringvorlesung ein. Sie steht unter der Überschrift „Kunst in Deutschland“. Professor*innen und Dozent*innen des Instituts sprechen zu diesem Thema jeweils donnerstags von 14–16 Uhr c. t. in Hörsaal IX.

Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch spricht am 29. Nov. 2018 zum Zeitraum

„1500 - 1600“

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem Plakat zur Ringvorlesung.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
26.11.2018

#I LIKE - FLOORPLAN- INSTAWALK, 30. Nov. 2018

#I LIKE - FLOORPLAN- INSTAWALK, 30. Nov. 2018

Die Museumsforschungsgruppe FLOORPLAN des Kunsthistorischen Instituts und Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet laden alle Interessierten zum Instawalk ein! Bei einem Rundgang zeigt uns Dr. Michael Geffert seine Lieblingsobjekte der Astronomischen Sammlung - Lernt dabei das Institut, die Sammlung und Kommilitonen kennen!

#I LIKE - LIEBLINGSOBJEKTE DER SAMMLUNG - INSTAWALK

Die Museumsforschungsgruppe FLOORPLAN des Kunsthistorischen Instituts und Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet laden alle Interessierten zum Instawalk ein! Bei einem Rundgang zeigt uns Dr. Michael Geffert seine Lieblingsobjekte der Astronomischen Sammlung - Lernt dabei das Institut, die Sammlung und Kommilitonen kennen! Ladet beim Instawalk euer Lieblingsobjekt der Sammlung (egal ob Gemälde, historische Geräte, Mondtagebuch) auf Instagram hoch und vernetzt euch mit den anderen TeilnehmerInnen mit den Hashtags:


#I_LIKE
#LIEBLINGSOBJEKT
#ARGELANDERINSTITUT
#WELTALL
#UNIVERSITAETBONN
#INSTAWALKFLOORPLAN
#FLOORPLANMUSEUMRESERACHGROUP

Freier Eintritt

Freitag, 30.11.2018, 15.00 Uhr

Treffpunkt: Argelander-Institut für Astronomie, Auf dem Hügel 71, 53121 Bonn
Bus-Haltestelle Immenburgpark (Linie 610, 611)

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
22.11.2018

Ringvorlesung Wintersemester 2018/19: Kunst in Deutschland "1400 - 1500"

Ringvorlesung Wintersemester 2018/19: Kunst in Deutschland "1400 - 1500"

22. Nov. 2018, 14-16 Uhr c.t., Universitätshauptgebäude, Hörsaal IX

Für das Wintersemester 2018/19 lädt das Kunsthistorische Institut zu einer Ringvorlesung ein. Sie steht unter der Überschrift „Kunst in Deutschland“. Professor*innen und Dozent*innen des Instituts sprechen zu diesem Thema jeweils donnerstags von 14–16 Uhr c. t. in Hörsaal IX.

Prof. Dr. Satzinger spricht am 22. Nov. 2018 zum Zeitraum

„1400 - 1500“

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem Plakat zur Ringvorlesung.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
21.11.2018

photography talks im Wintersemester 2018/19: Workshop und Gespräch zum Werk von Michael Reisch am 14. und 21. November 2018

photography talks im Wintersemester 2018/19: Workshop und Gespräch zum Werk von Michael Reisch am 14. und 21. November 2018

Workshop und Artist Talk zum Werk von Michael Reisch | 14. und 21. November 2018, jeweils 19:00 Uhr | Kunsthistorisches Institut bzw. Kunstmuseum Bonn

photography talks zum Werk von Michael Reisch

photography talks ist eine Veranstaltungsreihe des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn und des Kunstmuseums Bonn.

Mittwoch, 14. November 2018, Kunsthistorisches Institut, Großer Übungsraum (1.041)

Workshop zum Werk von Michael Reisch
Impulsreferate:
Inge de Vries
Marina Sammeck
Prof. Dr. Rolf Sachsse

Einführung und Moderation: Prof Dr. Rolf Sachsse und Dr. Barbara J. Scheuermann

Mittwoch, 21. November 2018, Kunstmuseum Bonn, Auditorium

Michael Reisch im Gespräch mit Dr. Barbara J. Scheuermann und PD Dr. Andreas Zeising


Der Eintritt ist frei.
 

19.11.2018

5th Bonn-Glasgow Art History Workshop

5th Bonn-Glasgow Art History Workshop

5th Bonn-Glasgow Art History Workshop - Internationaler Doktorand*innenworkshop zwischen dem Bonner KHI und dem kunsthistorischen Institut der Universität Glasgow

Bereits zum 5. Mal fand Anfang November ein internationaler Doktorand*innenworkshop zwischen dem Bonner KHI und dem kunsthistorischen Institut der Universität Glasgow statt. Folgende Doktorand*innen waren gemeinsam mit Prof. Kanz, Prof. Münch und Prof. Zuschlag sowie weiteren Institutsmitgliedern (Dr. Helen Boeßenecker, Timo Hagen M.A., Julia Krings M.A., Dr. Lucy Wasensteiner) in Glasgow, stellten ihre Dissertationsthemen am dortigen Institut unter Beteiligung zahlreicher Glasgower Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor und hatten Gelegenheit, Museen und Kulturinstitutionen in Glasgow und Edinburgh kennenzulernen: Johanna Pollick (Glasgow), Patrick Dooling (Bonn), Anne Fritschka (Bonn), Bianca Wiesen (Bonn), Lucie Whitmore (Glasgow), Areti Chavale (Glasgow), Irene Pelka (Bonn) und Berlinda Maria Bakker (Bonn), Disa Persson (Glasgow), Sarah van der Lieth (Bonn) sowie Christos Asomatos (Glasgow). Die Keynote Lecture  („Images on the Edge. Rethinking Marginality in Medieval Art“) hielt Dr. Debra Strickland, Senior Lecturer in History of Art an der University of Glasgow.
Alle Dozierenden aus Bonn wie Glasgow hatten bereits am Eröffnungsabend ihre aktuellen Forschungsprojekte in lightning talks präsentiert, wodurch die zahlreichen Querverbindungen der Forschungsinteressen deutlich wurden.
 
Aufgrund des großen Erfolgs der viertägigen Veranstaltung wird über eine intensivere Zusammenarbeit der beiden Institute nachgedacht. Unser Bild zeigt die Bonner Gruppe gemeinsam mit den beiden Glasgower Kolleginnen und Organisatorinnen des Partnerinstituts, Dr. Deborah Lewer (3. von rechts) und Dr. Sabine Wieber (7. von rechts).

Zugeordnete Kategorie(n):
19.11.2018

368. Bonner Kolloquium

368. Bonner Kolloquium

Dienstag | 20. November 2018 | 18:00 Uhr | großer Übungsraum (1.041)

Das Kunsthistorische Institut lädt herzlich ein zur 368. Sitzung des Bonner Kolloquiums. Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr. Um 17:30 Uhr gibt es vor dem großen Übungsraum einen kleinen Apéro.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen sowie den Referent*innen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

13.11.2018

Mentoring: Workshop „Veni, vidi, descripsi 2.0 – Beschreibungsübung: Malerei“

Mentoring: Workshop „Veni, vidi, descripsi 2.0 – Beschreibungsübung: Malerei“

Dienstag, 13. November 2018, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum

Werkbeschreibungen bilden die Kernkompetenz der kunsthistorischen Analysetätigkeit. Doch wie fängt man sinnvoll an? Was ist zu detailliert, was zu oberflächlich beschrieben?
Im Workshop „Veni, vidi, descripsi 2.0 – Beschreibungsübung: Malerei“ werden alle Fragen rund um das Thema Bildbeschreibung geklärt. Der Fokus liegt dabei auf praktischen Übungen.

Der Workshop findet am Dienstag, den 13. Nov. 2018 von 12–14 Uhr c.t. im kl. Übungsraum in Kooperation mit Charlotte Mende statt.

Wichtiger Hinweis:

Die Teilnehmerliste erhalten Sie auf Nachfrage im Geschäftszimmer. Zwecks Planung tragen sich bitte alle Interessent_innen dort ein und bringen nach Möglichkeit einen Laptop mit. Für den Fall, dass die Teilnehmer_innen über keinen Laptop verfügen, melden Sie sich bitte frühzeitig bei den Mentorinnen Barbara Loose M.A. und Shari Merten M.A.
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei acht Personen.
Alle Studierenden sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Zugeordnete Kategorie(n):
12.11.2018

Ringvorlesung Wintersemester 2018/19: Kunst in Deutschland "1200 - 1400"

Ringvorlesung Wintersemester 2018/19: Kunst in Deutschland "1200 - 1400"

15. Nov. 2018, 14-16 Uhr c.t., Universitätshauptgebäude, Hörsaal IX

Für das Wintersemester 2018/19 lädt das Kunsthistorische Institut zu einer Ringvorlesung ein. Sie steht unter der Überschrift „Kunst in Deutschland“. Professor*innen und Dozent*innen des Instituts sprechen zu diesem Thema jeweils donnerstags von 14–16 Uhr c. t. in Hörsaal IX.

Prof. Dr. Wolter-von dem Knesebeck spricht am 15. Nov. 2018 zum Zeitraum

„1200 - 1400“

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem Plakat zur Ringvorlesung.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
12.11.2018

Erstes Orga-Treffen des Carnevalscomitees

Erstes Orga-Treffen des Carnevalscomitees

Freitag, 16. November 2018, 12 Uhr, kl. Übungsraum

Das erste Treffen des Carnevalscomitees zur Planung der KHI-Karnevalsparty am 25. Januar 2019 (Save the date!) findet am Freitag, den 16. November 2018 um 12 Uhr im kleinen Übungsraum statt. Jeck jenooch öm metzemaache? Mehr Informationen zum Karneval am Kunsthistorischen Institut finden Sie hier.

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen