Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

22.09.2020

Neue Veranstaltungen für das kommende Semester

In den Bachelormodulen A3 und B sind neue Veranstaltungen hinzugefügt worden, die belegt werden können: "Zur Rezeption italienischer Kunst nördlich der Alpen" (Gernot Mayer) und "Die visuelle Repräsentation von Kunstsammlungen" (Gernot Mayer)

In den Bachelormodulen A3 und B können ab sofort zwei neue Veranstaltungen belegt werden:

Inspiration-Kopie-Transfer: Zur Rezeption italienischer Kunst nördlich der Alpen (Gernot Mayer)
BA-Modul B Theorien und Methoden als SEMINAR
donnerstags 16-18 Uhr


Vom Galeriewerk zu Instagram: Die visuelle Repräsentation von Kunstsammlungen (Gernot Mayer)
BA-Modul A3 Medien und Design als ÜBUNG
freitags 14-16 Uhr

Zugeordnete Kategorie(n):
12.06.2020

Bildbestellungen bei der Diathek möglich

Bildbestellungen bei der Diathek sind wieder möglich.

Auch die Diathek kann nun wieder Bildbestellungen annehmen. Folgende Vorraussetzungen sind zu beachten:

Die Diathek darf nur von MitarbeiterInnen betreten werden. Bildbestellungen können per Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.] geschickt oder von Studierenden, welche die Bibliothek nutzen, genauso wie die Scanaufträge, abgeben werden. Die Datenweitergabe erfolgt ausschließlich per Mail.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Zugeordnete Kategorie(n):
04.06.2020

Bewerbung Masterstudiengang Provenienzforschung und Geschichte des Sammelns

 

Verlängerung der Anmeldephase für das WiSe 2020/21: 1. Phase:
04.05.-30.06. / 2. Phase: 17.08.-11.09.

Info Flyer PDF

Zugeordnete Kategorie(n):
25.05.2020

CORONArtHistoryBonn

 

Material Culture zu Covid-19

Seit mehreren Jahren befasst sich Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch in Forschung und Lehre wie auch einige ihrer Absolvent*innen und Doktorand*innen in Qualifikationsschriften und Dissertationen mit unterschiedlichen Aspekten des Wechselverhältnisses von Kunst und Krankheit.

Um die Ereignisse seit dem pandemischen Ausbruch von Covid-19 (SARS-CoV-2), allgemein bekannt als Corona, und die Auswirkungen der Krise in der Stadt und insbesondere der Universität Bonn zu dokumentieren, ist daher die Gründung eines Archivs am Kunsthistorischen Institut geplant. Hier sollen zeitbezeugende, auf die Corona-Krise bezogene Dokumente bewahrt, analysiert und nach Möglichkeit auch zugänglich gemacht werden – hierzu zählen primär digitale Quellen in Form von Fotografien, Texte, Video- und Soundclips, etc., aber auch sämtliche weitere Formen der Material Culture sind von Interesse. Das Archivmaterial dient zudem weiteren, auch interdisziplinären Forschungen zur Corona-Krise und wird darüber hinaus auch in ein Ausstellungsprojekt münden, das derzeit konzipiert wird.

Sämtliches Material, das für das geplante Archiv zur Verfügung gestellt werden kann, bitten wir, an folgende Emailadressen zu schicken: [Email protection active, please enable JavaScript.] sowie [Email protection active, please enable JavaScript.]. Bei Fragen wenden Sie sich bitte gerne an uns.  

 

Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch

Friedrich J. Becher M.A.

Nina Dusartz de Vigneulle M.A.

Zugeordnete Kategorie(n):
13.05.2020

Im An-Gesicht von Corona. Zur Ästhetik der Pandemie

 

Wie nehmen wir die Corona-Pandemie visuell wahr? Welche Bilder verbinden wir mit dem Virus und der Gefahr, die von ihm ausgeht? Mit der "Ästhetik der Pandemie" haben sich die Bonner Wissenschaftlerinnen Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio und Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch in interdisziplinärer Weise auseinandergesetzt. Was sie dabei herausgefunden haben, berichten sie in diesem "Lebenszeichen"

Text: Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio und Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch

Zugeordnete Kategorie(n):
13.05.2020

Ausfall Vorlesung Frau Prof. Dr. Münch

Die heutige Vorlesung "Armut, Abhängigkeit und Sklaverei in der Kunst der Vormorderne" von Frau Prof. Dr. Münch muss entfallen

Aufgrund von plötzlichen Serverproblemen muss die Vorlesung heute leider entfallen. Sie wird in den nächsten Tagen aufgezeichnet und zur Verfügung gestellt werden. Die kommende Woche ist der Fehler sicher wieder behoben und die Vorlesung kann wie gewohnt Mittwoch von 12-14 Uhr stattfinden.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
07.05.2020

Scan-Aufträge für Studierende möglich

Ab sofort können dringende Scan-Wünsche aus den Büchern der Kunsthistorischen Bibliothek entgegengenommen werden. Unten stehend finden Sie dazu weitere Informationen.

 

Sehr verehrte Nutzer unserer Bibliothek,
 
leider ist noch immer nicht absehbar, wann die Universitätsleitung die Wiedereröffnung der Bibliothek gemäß den Richtlinien zum Schutz vor Ansteckung gestattet.
 
Falls Sie inzwischen dringende scan-Wünsche haben, richten Sie diese bitte unter Angabe von Kurztitel, Signatur und Seitenzahlen an [Email protection active, please enable JavaScript.]. Die scans werden Ihnen per mail oder we-transfer zugeschickt. Die einzelnen Bestellungen sollten möglichst 30 Seiten nicht übesteigen. Das Scannen ganzer Bücher verbietet sich auch aus Gründen des Urheberrechtes.
 
In der Hoffnung auf eine baldige Verbesserung der Lage und mit vielen Grüßen
 
Georg Satzinger
Geschäftsführender Direktor

Zugeordnete Kategorie(n):
21.04.2020

Anmeldung Exkursionen Prof. Dr. Kanz

 

Übung / Exkursionen: Museen im Rheinland (Prof. Kanz)

Interessenten für die Übung mit Exkursion Museen im Rheinland füllen bitte den Anmeldebogen (hier: Link) aus und schicken ihn per Post an meine Dienstadresse bis zum 30. April. Sollte die Nachfrage größer sein als die Kapazität, denn werde ich eine Reihenfolge festlegen. Insgesamt werden sich wohl die Bedürfnisse an Exkursionstagen auf beide Übungen verteilen lassen.

 

Übung / Exkursionen: Architektur im Rheinland (Prof. Kanz)

Interessenten für die Übung mit Exkursion Architektur im Rheinland füllen bitte den Anmeldebogen (hier: Link) aus und schicken ihn per Post an meine Dienstadresse bis zum 30. April. Sollte die Nachfrage größer sein als die Kapazität, denn werde ich eine Reihenfolge festlegen. Insgesamt werden sich wohl die Bedürfnisse an Exkursionstagen auf beide Übungen verteilen lassen.

 

Zugeordnete Kategorie(n): ,
21.04.2020

Wurms Skulptur Stellungnahme

 

Stellungnahme / Offener Brief der Professorinnen und Professoren des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn zur geplanten Aufstellung von Erwin Wurms »Walking Bag« im Bonner Stadtzentrum: Offener Brief_PDF

Zugeordnete Kategorie(n):
20.04.2020

Exkursion 'Provenienzforschung in der Praxis'

 

Veranstalter*in: Nora Jaeger

Ort & Thema: Provenienzforschung in der Praxis, Berlin und Magdeburg

Datum: voraussichtlich KW 38 (14.-20. September 2020)

Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen

Anmeldung: Die Anmeldung für die Exkursion erfolgt bis spätestens 15. Mai per Mail. Der Termin für die Vorbesprechung wird noch bekannt gegeben.

Teilnahmevoraussetzung: Übernahme von Impulsreferaten

 

Zugeordnete Kategorie(n): ,
Artikelaktionen