Sie sind hier: Startseite Praxis & Berufseinstieg

Praxis im Studium

Spiegelnde_Glühbirnen_Intro-Praxis-Berufseinstieg.jpegFür Studierende, die Kunstgeschichte im Bachelor-Kernfach oder im Studiengang 2-Fach-B.A. belegt haben, wird im 2. und 3. Studienjahr das Praxismodul KG D Praxis angeboten. Es setzt sich zusammen aus acht Exkursionstagen (Aktuelle Exkursionen) sowie zwei Übungen vor Originalen. Eine dieser Übungen thematisiert die "Kunst im Rheinland". Die zweite Übung vor Originalen kann durch ein vierwöchiges Praktikum ersetzt werden. Nähere Informationen zum Praktikum und Angebote finden Sie in unserem Praktikumsportal.

Studienbegleitend können an der Universität fächerübergreifende Qualifizierungsangebote im Optionalbereich belegt werden, in denen methodische Kompetenzen vermittelt werden, wie etwa im Bereich Medien und IT. Diese sind nicht nur für die erfolgreiche Bewältigung des Studiums, sondern ebenso im Berufsalltag unerlässlich. Daher eignen sich diese Seminare besonders gut, sich mit Programmen und Techniken vertraut zu machen.

Das Career Center der Universität Bonn bietet Studierenden und Absolventen Beratungsangebote und Seminare, wenn es um Fragen hinsichtlich der Berufswahl und Bewerbung, des Assessment-Centers, der Karriereplanung oder etwa um den "Business-Knigge" geht. Lesen Sie auf den Seiten des Career Centers, welche Angebote Sie vor dem Eintritt ins Berufsleben wahrnehmen können.

Wenn Sie ein zivilgesellschaftliches Engagement, beispielsweise ein Ehrenamt in kulturellen und sozialen Einrichtungen ausüben, kann dies mit sechs Leistungspunkten (LP) gewürdigt und anerkannt werden. Ein solches freiwilliges Engagement kann später auch in beruflicher Hinsicht oder bei Stipendienbewerbungen positiv bewertet werden. Welche Regelungen für die Anrechnung seitens der Universität gelten, sind dem Leitfaden zu entnehmen.
 
Fragen hierzu? Gerne können Sie sich an die Studienberatung des Kunsthistorischen Instituts wenden.

Artikelaktionen