Sie sind hier: Startseite Studium & Promotion Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

Unifest 2016 Copyright_VolkerLannert_UniversitätBonn

Bonner Universitätsfest 2016 | Copyright: Volker Lannert / Universität Bonn

 

Hier finden Sie eine Übersicht über alle am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn abgeschlossenen Magister- und Masterarbeiten sowie der neu begonnenen, geänderten und abgeschlossenen Dissertationen seit 2012. Die Angaben entsprechen den Meldungen für die Hochschulnachrichten, die jährlich in der August-Ausgabe der Kunstchronik erscheinen.

Unten stehend finden Sie zudem die älteren Jahrgänge bis 1996, die Sie durch Links auf die arttheses-Datenbank der Kunstchronik einsehen können.


Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet

2015

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Mi Jung Kim: Entstehung der modernen Kunst in Korea. Überlegungen zur koreanischen abstrakten Malerei und ihrer Identität

Neu begonnen:

  • Christoph Balzar: Eine Typologie musealer Strategien für Heiligtümer lebender Kulturen in Ethnologischen Sammlungen (AT)

  • Till Bender: Die Barocken Kanzeln Süddeutschlands (AT)

  • Lena Maria Brüning: Galerie Schmela, Husrückenstraße 16-18, Düsseldorf (1957-1966) (AT)

  • Katrin Engelmann: Dürer und Zeitgenossen: Bildstrategien im Vergleich (AT)

  • Olga Isaeva: Avantgarde“ in Japan – Dekonstruktion und Dezentrierung  (AT)

Geändert:

  • Kathleen Schröter: „Für die Öffentlichkeit ist die Kunst der Sowjetzone […] tot“  Die bildende Kunst in der DDR und ihre Rezeption in der Bundesrepublik Deutschland bis zum Mauerbau

  • Patrick Blümel: Inszenierung des weiblichen Körpers in den Fotografien von Man Ray (AT)

Masterarbeit

  • Till Bender: Die Kanzel der Basilika St. Alexander und Theodor in Ottobeuren

  • Nelly Bews: Atelier. Museum. Denkmal. Genese und Funktion des August Macke Hauses in Bonn

  • Katrin Engelmann: Das sog. Elterndiptychon Albrecht Dürers (1490). - Hat er dz überhaupt selbs kunterfei? Ein Exkurs im Lichte neuerer Forschung

  • Ewa Knitter: Überlegungen zum Berührenden Blick: Die Pastelle der Badenden Edgar Degas’

  • Olga Isaeva:  „Eine Ohrfeige dem öffentlichen Geschmack“ – Fallbeispiel der 1920er Jahre Avantgarde-Gruppe MAVO in Japan

  • Stefanie Maaßen: Land Art im Museum? Analyse der Ausstellung „Ends of  the Earth - Land Art to 1974“ (12. Oktober 2012 - 20. Januar 2013, Haus der Kunst, München

  • Alexander Pütz: Otto Dix - Das Dresdner Triptychon. Oszillation zwischen eigener Wiederkehr und kritischem Antikriegsaltar

  • Vanessa Roder: Auf der Suche nach der eigenen Geschichte  -  Der spanische Pavillon auf der Pariser Weltausstellung von 1937

  • Elmas Senol: Meret Oppenheim. (De-)Konstruktion von ‘Weiblichkeit’ in der Kunst

2014

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Bettina Kunz: Entwurf einer künstlerischen Identität? Andy Warhols Selbstporträts der 1960er Jahre

  • Caroline Yi: Walter Kaesbach – Protagonist des Kunst- und Ausstellungswesens der Moderne. Entwicklung und Einordnung seines Wirkens 1902-1933.

Neu begonnen:

  • Marie Christin Gerwens-Voß: Vergleich von Sammlungs- und Präsentationsstrategien ethnologischer Museen und Museen älterer Kunst (AT)

  • Stefanie Elisabeth Hewig: Die Freuden Mariens in der Kunst des späten Mittelalters (AT)

  • Susanne Neuerburg: Henri Rousseaus Rolle für die Avantgarde (AT)

  • Robert Maximilian Woitschützke: Le Corbusier und das Muséé à Croissance illimitée: Ahmedabad, Chandigarh, Tokyo (AT)

Masterarbeit

  • Corinna Fehrenbach: Überlegungen zu dem Gemälde „Doppelbildnis Karneval“ von Max Beckmann (1925)

  • Ivonne Gebhardt: Überlegungen zum Portraitwerk Stanislaw Wyspianskis

  • Stefanie Elisabeth Hewig: Die Freuden Mariens in der Kunst des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit

  • Franziska Kramer: Pierre Bonnard – „Décor à Vernon“ (Öl auf Leinwand, 148 x 194,9 cm)

  • Robert Maximilian Woitschützke: Bruno Tauts Rezeption der Villa Katsura: Die Konsolidierung einer ästhetischen Ideologie und ihre Bedeutung im Japan der 30er Jahre

  • Susanne Neuerburg: Der Homer in der Portiersloge –Studien zur Bedeutung Henri Rousseaus für Max Beckmann

2013

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Alexandra Käss: Ästhetische Zeitkonzeptionen der 20er Jahre: László Moholy-Nagy und El Lissitzk

Neu begonnen:

  • Benjamin Dodenhoff:  Ausstellungspraxis bei Joseph Beuys (AT)

  • Anna Gehlen: Imaterialität als Kategorie der bildenden Künste. Versuch einer Genese- und Bedeutungsgeschichte (AT)

  • Irene Horn: Context is half the work. Überlegungen zu postmodernen Werkstrategien am Beispiel der Artist Placement Group. (AT)

  • Janine Huge: Die Sammlung des Guiseppe Panza di  Biumo – Prinzipien der Musealisierung, Einordnung der Sammlung und Rezeptionsgeschichte (AT)

  • Walburga Krupp: Von der Kunstgewerblerin zur Künstlerin: Sophie Taeuber-Arp im Spannungsfeld von angewandter und freier Kunst (AT)

  • Daniela Narjes: Die Rolle des Körpers im Werk von Birgit Jürgenssen (AT)

  • Viola Oberle: "Henri Matisse (1869-1954) - Frauenporträts von 1905-1920" (AT)

Magisterarbeit

  • Dagmar Fourné: Tizian ‚Die Venus von Urbino’, 1538, 118 x 165 cm Florenz Gallerie degli Uffizi, das italienische Frauenbild der Hochrenaissance und Guidoblado della Rovere

  • Katrin Michel: Der Ort der Kunst der Gegenwart Werke der „Brücke“ im Museum

  • Hanna Pannenbecker: Der Schlag ins Genick. Überlegungen zur Rezeption bei Bruce Naumann

Masterarbeit

  • Irene Horn: Die Geschichte des Bonner Kunstvereins von 1963 bis zur Gegenwart

  • Karin Schwettmann: Zur „Identitätsproblemantik“ in den Selbstporträts Jean-Michael Basquiats

  • Gina Labetzsch: Untersuchungen zu den Akt-Bildnissen Paula Modersohn-Beckers

  • Marie-Christin Gerwens-Voß: Sammlungs- und Präsentationsstrategien an Kölner Fallbeispielen

2012

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Petra Bierwirth: Die „Ästhetik der Skizze“: Die skizzenhafte Zeichnung als autonomes Werk im Oeuvre Auguste Rodins. Kunsttheoretische Hintergründe, Deutung und Rezeption

Neu begonnen:

  • Stefanie Fischer; Die Bedeutung der Zeichnung in und für das mediale Werk Marcel Oenbachs

  • Caroline Kaiser: Die Rezeption Jan Matejkos im 19. Jh. im deutschsprachigen Raum, aufgezeigt am Beispiel Berlins und Wiens

  • Anne Linden: Aspekte einer internationalen Musealisierung „afrikanischer Fotografie“ anhand ausgewählter Formate. Überlegungen zur Kontextualisierung des fotografischen Objekts.

  • Miriam Stauder: Die deutsche Rodin-Rezeption bis 2011. Rezeptionsgeschichtliche Analyse der Ausstellungen in Deutschland

Magisterarbeit

  • Anna Böß: John Cage und Fluxus

  • Martina Burgwinkel: Ambivalenz als Bildprogramm– Eine Untersuchung von Hans Baldung Griens „Maria mit der Weintraube“ (um 1539/40)

  • Stefanie Fischer: Marcel Broodthaer’s Musée d’Art Moderne, Départment des Aigles, Section Publicité,  institutionskritische Überlegungen

  • Anna Gehlen: Zufall und Kunst. Ergebnis ungewiss?

  • Katharina Geyer: Gehen auf der Spirale: Die Funktion von Bewegung und Bewegungserfahrung in Smithsons Spiral Jetty – im Rahmen von Minimal Art, Land Art und Performance Art

  • Camilla Herberhold: Kunstpolitik in Bonn – Die Entstehung des Kunstmuseums 1970-1992

  • Sayaka Honsho: Untersuchungen und Überlegungen zur Rezeption des skulpturalen Werks von Isamu Noguchi

  • Gundula Jende-Soeken: Der Stand der Forschung zu Dürers Münchner Selbstporträt (1500) und ihr Beitrag zur Theorie der Geschichte des Selbstporträts der Renaissance

  • Sandra Karangwa: Museum und Kunst. Funktionen und Konzepte der Museumspädagogik am Beispiel des Kunstmuseums Bonn

  • Natalia Matthies: Harry Graf Kessler in der Zeit zwischen den 1890er und 1910er Jahren: Aufbau seiner Sammlung im Spiegel seiner internationalen Kontakte

  • Sabine Müller: Überlegungen zu „Artist and Model“ von David Hockney

  • Jennifer Rabe: Magie und Malerei. Salvator Rosas "Saul und die Hexe von Endor"

  • Antje Röttgers: Pia Linz – Wahrnehmung Perpektive Raum.

  • Michael Stockhausen: Gerhard Richter, Tisch, 1962 (1) Öl auf Nessel, 90 x 113 cm, Privatsammlung

  • Anna-Katharina Wutzke: Museum, Kunstverein, Sammler - Wege „Zeitgenössischer Kunst“in Wiesbaden bis 1933

  • Felix Zimmer: Aspekte des Unheimlichen in der inszenierten Fotografie Gregory Crewdsons

Masterarbeit

  • Sabrina Franz: Überlegungen zu Chuck Closes Beitrag zum Fotorealismus am Ende der 1960er Jahr

HD Dr. Katharina Corsepius

2015

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Dimitrij Davydov: Das "fremde Erbe". Grenzsicherungsanlagen der 1920er – 1940er Jahre als Gegenstand des Denkmalschutzes in Russland (2014)

Masterarbeit

  • Sebastian Himmes: "Die Domvollendung im Diskurs.  Die Arbeiten des Kölner Dombaumeisters Ernst Friedrich Zwirner im Spannungsfeld neugotischer Positionierungen" (2014)
  • Silke Offizier: "Zeitgenössisches bauen in Rom am Beispiel des Ara Pacis Museums von Richard Meier" (2015)

  • Berit Anna Oster: "Der Fries als übergeordnete Einheit und lebenszyklische Erzählform bei Edvard Munch. Die Bedeutung von Bilderfolge und Raum um 1900" (2014)

  • Kim Sauvageot: "Die königliche Stiftskirche Nôtre-Dame-de-l'Assomption in Mantes-la-Jolie" (2014)

2013

Dissertation

Neu begonnen:

  • Daniel Arnold: Studien zur frühromanischen Plastik im Rhein Maas Gebiet. (seit 2013)

  • Annette Block: Elger Esser. Zeitgenössische Landschaftsfotografie und die französische Malerei des 19. Jahrhunderts.(geänderter AT)

  • Joanna Izabela Formella: Das Czartoryski-Museum in Krakau und seine kulturpolitische Entwicklung (geänderter AT)

  • Gesine Kleen: Die Ludwigskirche zu Saarbrücken. Wiederaufbau evangelisch-lutherischer Großbauten des 18. und 19. Jahrhunderts in Deutschland zwischen Rekonstruktion und Moderne. (geänderter AT)

  • Agnes Kulik: Anton Woensam von Köln, Typograph und Maler zu Köln. Studien zu seinen Gemälden im Kontext der Kölner Kunst des 16. Jahrhunderts. (geänderter AT)

  • Lioba Lentes: Bühnenmalerei: Bedeutung und Wirkung in Mozarts Zauberflöte. (seit 2012)

  • Ilaria Urbano: Edward Steichens Frauenporträts. (seit 2012)

Magisterarbeit

  • Daniel Arnold: Das ottonische Skulpturenprogramm von St. Pantaleon zu Köln. Eine kritische Rekonstruktion der Westfassade.

  • Anna Maria Pfeifer: Planung und Neubau der Evangelischen Kreuzkirche zu Bonn.

  • Carina Schädlich: Helene Haeusler und die Spielzeugindustrie in Sonneberg/Thüringen.

  • Sonya Sonnenberg: Ingeborg von Rath. Bonner Universitätsleben nach 1945 anhand der Porträtbüsten.

Masterarbeit

  • Sabina Bonin: „Ich will malen, was ich vor mir sehe; aber siehe, es entsteht ein Bild mit dem, was hinter meinem Rücken liegt“. Die erlebte Landschaft des Malers Edvard Frank. (2012)

2012

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Xenia Ressos: Samson und Delila in der Kunst von Mittelalter und Früher Neuzeit

Neu begonnen:

  • Joanna Izabela Formella: Kunst kennt keine Krise? Entwicklungen und kulturpolitische Legitimation von Kunst in Zeiten von Finanzkrise und finanzieller Unsicherheit (Arbeitstitel)

  • Karolina Kühler: Die Mittelschlossanlage der Marienburg in Preussen als Residenz des Hochmeisters des Deutschen Ordens

  • Gesine Kleen: Stadt ohne Gesicht? Planung und Wirklichkeit der wiedererstandenen Mainzer Innenstadt nach 1945.

  • Sonja Meyer: Die Inszenierung erzbischöflicher Grablegen im Mittelalter. (AT)

  • Christine Seibert: Deutsche Jugendstilarchitektur – Anspruch und Wirklichkeit.

Magisterarbeit

  • Marie-Sophie Himmerich: Spuren und Spurenlektüren im Werk von Sophie Ristelhueber (2012)
  • Lioba Lentes: Das Limburger Evangeliar. Fragen zu Reichenauer Handschirftenillustrationen. (2011)

  • Nora Jablonowski: ‚The Nazis‘ von Piotr Uklanski. Behaftete Bilder im Kollektiven Gedächtnis. (2011)

  • Nathalie Riedel: Georg Meistermanns Fensterzyklus in St. Gereon. Die Moderne im mittelalterlichen Sakralbau Kölns. (2012)

  • Ilaria Urbano: Edward Steichens frühe Künstlerporträts. Zwischen Piktoralismus und Symbolismus. (2012)

  • Julia Netzlaff: Der Verbindungsring in Europa. Entwicklung und Neuinterpretation einer Tradition. (2012)

  • Magdalena Watrin: Ritual und Performance. Zur Funktion des Rituellen in Joan Jonas‘ Performance „Mirage“ (1976)." (2012)

  • Catharina Abs: Irrationale Ängste einer globalen Gesellschaft. Partizipatorische Strategien im Werk Shilpa Guptas. (2012)

Masterarbeit

  • Freya Eleonore Niebuhr: Die Entstehung der iberischen Kunstlandschaft durch Carl Justi. Ein wissenschaftgeschichtlicher Überblick. (2012)


Prof. Dr. Roland Kanz

2015

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Alexander Ditsche: »Klingende Wasser«. Hydropneumatische Musik- und Geräuschautomaten in der europäischen Gartenkunst
  • Sandra Hindriks: Der »vlaemsche Apelles«. Jan van Eycks früher Ruhm und die niederländische »Renaissance«
  • Gisela Tiedge: Das Werk von Georg Engst. Kunst am Bau und im öffentlichen Raum

Neu begonnen:

  • Mike Bargel: Kontexte wandfester Porträts im deutschen Schlossbau des 18. Jahrhunderts

  • Shari Merten: Konzepte der Skulptur im frühen 19. Jahrhundert

  • Verena Schlick: Das Motiv des Wassers bei der Düsseldorfer Malerschule und der Ahrenshooper Künstlerkolonie

  • Jennifer Stein: Selbstporträt und Ich-Inszenierung von Künstlerinnen im 20. Jahrhundert

  • Renate Voget: Progression und Tradition . Rom und die deutschen Avantgarden im frühen 20. Jahrhundert

Masterarbeit

  • Helena Bauer: Die Ästhetik des Schreckens. Hyperrealität als Betrachteraffizierung bei Gottfried Helnwein

  • Anja Claus: »Judith und Holofernes« bei Caravaggio, Cristofano Allori und Artemisia Gentlileschi. Eine kritische Forschungsbilanz

  • Julia Korn: Die Gestaltung des Arbeitszimmers, des Musik- und Speisesaals im Palais Dumba durch Hans Makart und die Künstlerkompagnie

  • Shari Merten: Klassizismus und Modernität bei Christian Daniel Rauch im Vergleich zu Antonio Canova und Bertel Thorvaldsen

  • Silvie Pohlmeier: Alchemisten- und Gelehrtendastellungen der Düsseldorfer Malerschule 1819–1918

  • Susanne Röskens: Eine Frage der Inszenierung. Bühne und Kulisse in Jakob Peters-Messers »Fidelio« in Bonn

  • Verena Schlick: Das Element des Wassers als Motiv in der Landschaftsmalerei Johann Wilhelm Schirmers

  • Jennifer Stein: Künstlerinnen des Surrealismus und ihre Ergründungen künstlerischer Identitäten

  • Sandra Tschauner: Zur Bildpsychologie bei Frauen- darstellungen von Gabriel von Max

  • Bianca Wiesen: Auf niederländischen Spuren. Der mögliche Einfluss der niederländischen Malerei des Goldenen Zeitalters auf die Gemälde Ernst te Peerdts

  • Marius Wittke: Offene Körper – Explizite Gewalt am Beispiel von Marsyasdarstellungen im iatlienischen Frühbarock

2014

Dissertation

Neu begonnen:

  • Laura Cohen: Europamythen und Mythenkonstruktion in Rom im 17. Jahrhundert (AT)

  • Renate Voget: Progression und Tradition. Rom und die deutschen Avantgarden im frühen 20. Jahrhundert

Masterarbeit

  • Mike Bargel: Abseits höfischer Repräsentation - Die wandfesten Porträts in Schloss Falkenlust bei Brühl

  • Ina Fuchs: Funktion und Bedeutung der Zeichnung im Werk von Berthe Morisot

  • Laura Langelüddecke: Konzeption und Funktion der Bildfigur in der Fête galante

  • Verena Schlick: Das Element des Wassers als Motiv in der Landschaftsmalerei Johann Wilhelm Schirmers

  • Jennifer Stein: Künstlerinnen des Surrealismus und ihre Ergründungen künstlerischer Identitäten

  • Renate Voget: Malerei und Literatur bei Carl Ferdinand Sohn und Carl Begas

  • Swenja Wirtz: Individualität und Bedeutungskonzeption römisch-barocker Frauenporträtbüsten: Die Büsten der Costanza Piccolomini und Olimpia Maidalchini (2013)

2013

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Silvia Dobler: "Italienische Dekorationssysteme in Stams - Egid Schor und der Transfer illusionistischer Malerei in der Nachfolge der Bologneser Quadraturmalerei des Pietro da Cortona und des Andrea Pozzo"

  • Jakob Golab: "Hollandismus als Methode der treuen Naturnachahmung: Rezeption der niederländischen Landschaftsmalerei des 17. Jahrhunderts im französischen Kunstdiskurs des Spätbarock und der Aufklärung"

Neu begonnen:

  • Maja Chotiwari: "Angelica Facius - Leben und Werk einer Bildhauerin der Goethezeit und des Spätklassizismus"

  • Anna Maria Knerr: "Giovanni Boldini und das Porträt der Moderne"

  • Anke Leyendecker: "Konzertsaalbauten im 19. Jahrhundert"

  • Anne Wagner: "Melanchthon und die Kunst des 16. Jahrhunderts"

Masterarbeit

  • Friederike Nowotko: Mops-Ikonographie und Freimaurerei in der Porzellankunst des 18. Jahrhunderts

2012

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Maria Leven: Das spielende Kind als Bildmotiv im Deutschsprachigen Raum zwischen 1850 und 1914

Neu begonnen:

  • Julia Mathé: Digitale Kunstvermittlung

  • Lena Hennen: G. B. Tiepolo und Bildwitz  -  Julia Oel: Geometrische Körper bei Möbeln und Kunsthandwerk um 1600

  • Philipp Scheid: Landschaft im Neuen Deutschen Film

Magisterarbeit

  • Anne Katharina Unterberg: Der Kemberger Altar (1565) von Lucas Cranach dem Jüngeren

Masterarbeit

  • Julia Mathé: Johann Heinrich Füsslis Nibelungen-Illustrationen im Kontext der Royal Academy of Arts  -  Laura Langelüddecke: Konzeption und Funktion der Bildfigur in der Fête galante


Prof. Dr. Hiltrud Kier

2014

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Margit Ramus: Architektur und Dekoration im Schaustellergewerbe

Neu begonnen:

  • Kristin Bartsch: Auswirkungen des Verlusts von Kirchenbauten auf die städtebauliche Situation

  • Gerald Enz: "Willy Weyres 1903-1989"

  • Kerstin Würker: Der Architekt Ernst van Dorp (1920-2003) (Themenänderung)

2013

Dissertation

Neu begonnen:

  • Constanze Moneke: Der Architekt Siegfried Wolske (1925-2005) (Themenänderung)

Magisterarbeit

  • Gerald Enz: Willy Weyres vor seiner Tätigkeit am Kölner Dom

  • Kristin Bartsch: Der Kaufhof in Bonn am Münsterplatz

2012

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Birgit Kastner: Die Sakralbauten des Kölner Architekten Karl Band (1900-1995)

  • Sonja Klee: Humor und Ironie in der Konkreten Kunst von Francois Morrellet

  • Annette Krapp: Die Architektin Maria Schwarz

  • Nicole Leyk: Das künstlerische Werk von Johannes Beeck

  • Lena Weber: Klostermuseen im deutschsprachigen Raum

Neu begonnen:

  • Rudolf Christian Gatzka: Johann Martin Metz (1717-1790)


Prof. Dr. Heinrich-Josef Klein

2015

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Rudolf Rieger Adam von Bartsch (1757-1821). Leben und Werk des Wiener Kunsthistorikers und Kupferstechers.

Neu begonnen:

  • Gerhard Günther: Schaufenstergestaltung in Deutschland 1950 – 2000.

  • Konstantin Jodeit: Das Design von Unterhaltungselektronikprodukten in Deutschland zwischen 1945 und 2015

Masterarbeit

  • Nikan Başer: Hussein Chalayan (*1970 in Nikosia, Zypern) - Modedesign als „lebende Skulptur“

  • Gerhard Günther: Schaufensterfiguren und Schaufenstergestaltung am Beispiel eines Bonner Kaufhauses.

  • Konstantin Jodeit: Handys - das Design von Mobilfunk- telefonen auf dem deutschen Markt zwischen 1992 und 2012.

  • Anna Kampe: Zwischen Kunstbuch und Kunstdruck - Kunstadaption und -rezeption in den Museumsshops der National Gallery London und des LVR-LandesMuseums Bonn.

2014

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Rudolf Rieger: Adam von Bartsch (1757 - 1821) - Das druckgrafische Oeuvre unter besonderer Berücksichtigung der Reproduktionsgrafik nach Handzeichnungen.

  • Renate Schuster: „UNESCO – Weltkulturerbe Schäßburg - Bauten und Baugestalt einer einst deutsch besiedelten Stadt in Rumänien.

Neu begonnen:

  • Sibel Akkulak: Die „Europäisierung“ der türkischen Kunst seit Gründung der Türkischen Republik. (2013)

2013

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Ulduz Maschaykh: Affordability and Livability in 21st-century Canadian Dwelling Architecture

Neu begonnen:

  • Sibel Akkulak: Die Europäisierung der türkischen Kunst seit Gründung der türkischen Republik 1923

Magisterarbeit

  • Eva Kovac: Das Slowakische Nationalmuseum in Bratislava und die Nationalgalerie – Identität eines jungen Staates mit historischen Wurzeln

  • Maddalena Rosa Burr-Evans: „Clean Tagging“ – ein Bildverfahren der Graffiti Szene

2012

Dissertation

Neu begonnen:

  • Jennifer Afzal: Wohnräume adliger Damen in Schlössern des 17. und 18. Jahrhunderts (AT)

  • Adriana Clenciu: Inszenierung der Macht – Porträts des rumänischen Diktators Nicolae Ceauşescu (AT)

Magisterarbeit

  • Anja Meier: Johann Elias Ridingers Kupferstichserie „Neue Reitkunst“ und die Darstellung der akademischen Reitkunst des Barock

  • Yoon Hae Töben: Der japanische Farbholzschnitt und die ostasiatische Kalligraphie in der Kunst der westlichen Moderne

  • Markus Vogt: Positionierung und Konzeption des Brühler Max-Ernst-Museums in bestehender Museumslandschaft.

  • Nele Kathrin Maria Wetter: Polaroid - Sofortbildfotografie als technisches Hilfsmittel und künstlerisches Medium


Prof. Dr. Thomas Noll

2015

Masterarbeit

  • Wolfgang Alberth: Das Motiv der Nacht bei August von Wille

2014

Masterarbeit

  • Lukas Baumann: Vincent van Gogh und die Serie des ummauerten Feldes in Saint-Rémy  -  Anne Kessler: Der 'Rote Christus' von Lovis Corinth

  • Olga Bliefernetz: Delightful Horror. Zur Wirkungsgeschichte einer ästhetischen Kategorie in der Kunst um 1800

  • Silke Maria Ebert: Rembrandt als Erzähler. Studien zur Entwicklung seiner Historienmalerei

  • Laura Elisabeth Schraml: Literaturrezeption im Werk von John Everett Millais

2013

Dissertation

Neu begonnen:

  • Sabine Weber: Die nationalsozialistische Bildpropaganda in Norwegen am Beispiel der Werke von Harald Damsleth (2012)

Magisterarbeit

  • Daiva Dudutyte: Literarische Frauengestalten in der Kunst der Präraffaeliten (2013)

Masterarbeit

  • Rebekka Welker: Die Autochrome der Indienreise von Stéphane Passet (1913/14). Zwischen Reisefotographie und Albert Kahns Vision (2012)

2012

Dissertation

Neu begonnen:

  • Arno-Lutz Henkel: "Fiat lux" - Der mittelalterliche Radleuchter. Genese, Bedeutung und Funktion

  • Verena Schraub: Studien zum Holzschnitt um 1900.

Magisterarbeit

  • Dunja Grbavac: Die Rezeption Aby Warburgs im Kontext digitaler Bilddiskurs-Werkzeuge  

  • Nelly Horn: "Schmuck und Repräsentation". Zur Bedeutung von Wandfliesen in deutschen Schlössern am Beispiel von Brühl

  • Sarah Omar El-Bagada: Man Rays "Figurenbild" und die Entwicklung einer surrealistischen Bildsprache in der Fotografie 

  • Sabrina Thielen: Max Klingers graphischer Zyklus "Rettungen Ovidischer Opfer (Opus II)"

  • Sabine Weber: Die nationalsozialistische Bildpropaganda in Norwegen am Beispiel der Plakate von Harald Damsleth

Masterarbeit

  • Philipp Scheid: Studien zur Landschaftsmalerei von Charles-François Daubigny

  • Verena Schraub: Japan im Werk von Emil Orlik 1896-1904


Prof. Dr. Joachim Raupp

2013

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Magdalena Eickelkamp: Apelles an der Kunstakademie. Studien zur Bedeutung des antiken "Malerfürsten" für die akademische Kunst und Kunsttheorie vom 16. -19.Jahrhundert.

Masterarbeit

  • Tim Kurz: Studien zum Familienporträt in Haarlem in der ersten Hälfte des 17.Jahrhunderts

  • Rieke Kreitz: Studien zu Trompe-l’oeil-Gemälden von Cornelis Norbertus Gijsbrechts

2012

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Petra Aescht: "uit de modder der onwetendheid". Schule und Unterricht in der niederländischen Kunst des 16.und 17. Jahrhunderts

  • Christine Wolff: Studien zum zeichnerischen Werk Hermann Weyers

Magisterarbeit

  • Filomena Carbone: Fayencefliesen und Chinoiserie. Am Beispiel der Küche der Amalienburg.

Masterarbeit

  • Arno-Lutz Henkel: Studien zu Rembrandts Judenbraut

Prof. Dr. Georg Satzinger

2017

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Marion HEISTERBERG „Zwischen exemplum und opus absolutum. Studien zur Praxis des Abzeichnens im italienischen Tre- und Quattrocento zwischen Mustertransfer und früher zeichnerischer Kopie“ (2017)

Masterarbeit

  • Magdalena REUSCH: Giovanni Boldini und das Frauenportrait des späten französischen Impressionismus.

2016

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Cornelia Barbara KIRSCHBAUM: „Wohnbauten des Hofadels in der kurkölnischen Residenzstadt Bonn im 17. und 18. Jahrhundert" (2016)

Masterarbeit

  • Patrick DOOLING: Die Vita di S. Giovambatista und ihre Rezeption in den Bildkünsten des Tre- und Quattrocento.

  • Maria GÜNTHER: Das Museum Koenig – eine kunsthistorische Einordnung.

2015

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Catarina Clara Maria Zimmermann-Homeyer: Prodesse et Delectare - Illustrierte Frühdrucke lateinischer Klassiker um 1500. Mit einem Schwerpunkt auf den Ausgaben des Straßburger Druckers Johannes Grüninger.

Neu begonnen:

  • Daniela Bennewitz: Neubarocke Verwaltungsgebäude in der ehemaligen Rheinprovinz (1871-1914). - Franz Josef Kiechle: Studien zu monumentalen Andachtsbildern in der neuzeitlichen Skulptur in Deutschland (AT).

  • Torsten Korte: Kleidung und Textil bei Giambattista Tiepolo (AT).

  • Christoph Orth: Die Galleria des Quirinalspalastes und die Malerei unter Papst Alexander VII. Chigi.

Masterarbeit

  • Franz Josef Kiechle:  Jeremias Geisselbrunn. Die Etablierung barocker Bildhauerkunst in Köln am Beispiel der Alabastermadonna von St. Kolumba.

  • Christoph Orth: Giovanni Maria Morandi (1622-1717) als Zeichner.

  • Daniela Pöstinger: Period Rooms. Eine Auseinandersetzung mit dem Phänomen und der Begrifflichkeit.

2014

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Vanessa Krohn: „Pietas Bavarica am Rhein. Die kirchliche Bau- und Ausstattungstätigkeit im Erzbistum Köln unter den Wittelsbachischen Kurfürsten, insbesondere Joseph Clemens und Clemens August von Bayern (reg. 1688-1761)“

2013

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Stefan Bodemann: „Der musizierende und tanzende David in der italienischen Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts.“
  • Dieter Groll: „Der andere Werkbegriff Franz Erhard Walthers. Entstehung, Wandlung und Wirkung eines aus Handlungen gedachten Werks.“

  • Cordula Mauß: „Weihwasserbecken des 15. und 16. Jahrhunderts in Italien. Gestaltung, Funktion, Bedeutung.“

Neu begonnen:

  • Waleria Dorogova: “ Studien zum Phänomen der Historisierung in der Haute Couture.” (Arbeitstitel)

  • Astrid Düvelmeyer: „Ernst Freud – Architekt und Designer (1892-1970)“

Magisterarbeit

  • Ingeborg Schmelmer: Konstruktion und Ästhetik zwischen Historismus und Moderne. Studien zur Sakralarchitektur im Paris des 19. Jahrhunderts.

2012

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Katja Mikolajczak: Der Maler Jakob Götzenberger 1802-1866. Leben und Werk.

  • Torsten Tjarks: Studien zum Architekturdetail bei Borromini.

Neu begonnen:

  • Anneliese Albersmeier: "Adelssitze der frühen Neuzeit in der Rhön."

Magisterarbeit

  • Silke Adolph: Studien zu Hans von Aachens Allegorie auf die imperiale Herrschaft.

  • Torsten Korte:  Das Landhaus Jenisch in Hamburg-Altona.

  • Anna Julia Strunk: Die Cappella Coëtivy an Santa Prassede in Rom und ihre Ausstattung.

Masterarbeit

  • Anneliese Albersmeier:  Die Vierungslösung in Balthasar Neumanns Kirchen von Kitzingen-Etwashausen und Gaibach. Ein Vergleich.

  • Daniela Bennewitz: Das Wallraf-Richartz-Museum in Köln von Rudolf Schwarz und Josef Bernard.

  • Waleria Dorogova: "La Russie à la mode. Rußland und die Pariser Haute Couture"


Prof. Dr. Barbara Schock-Werner

2012

Magisterarbeit

  • Ruth Maria Beißel: Das Grabmal von Gottfried von Arnsberg im Kölner Dom

  • Barbara Gunkel: Die Farbigkeit in der Architektur. Farbige Fassungen an Burgen und Schlössern des 17. Und 18. Jahrhunderts im Rheinland

  • Pia Anna Seger, verheiratete Werner: Sakrale Wandmalerei im Bistum Fulda bis 1700


Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck

2015

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Esther-Luisa Schuster: Kunst und Kanonisation. Visuelle Strategie der Kultvermittlung für heilige ottonische Bischöfe in Köln und Hildesheim im 12. Jahrhundert, 2015

  • Lisanne Wepler: Geschichten aus der Vogelmalerei des niederländischen Barocks, 2013

Geändert:

  • Katrin Heitmann: Die Ausstattung der ehemaligen Klosterkirche von Heisterbach (Neues Thema) (2014)

  • Arno-Lutz Henkel:  Fiat lux - der mittelalterliche Radleuchter. Studien zur Genese, Bedeutung und Funktion  -  Sandra Rohwedder: Von hoher Zinne: Untersuchungen zum Ritterbild im 19. und frühen 20. Jahrhundert (Als neuer Betreuer Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck)

  • Pia Anna Werner: Sakrale Wandmalerei  des ausgehenden Hoch- bis  Spätmittelalters im Umfeld der Reichsabtei Fulda (1270-1525)

Neu begonnen:

  • Anastasia Antropova: Religiöse Graphik im Rheinland nach 1945 (AT)

  • Stefan Einhaus: Profane Wandmalerei im mittelalterlichen Zürich (AT)

  • Steffen Kremer: Von den wâpen. Studien zur Heraldik in der profanen Wandmalerei des 15. und 16. Jahrhunderts

  • Carola Karin Maria Schmitt-Köpke: Insulare Initialen und ihre Wirkung auf die Entwicklung der Zierbuchstaben im Nordalpinen Raum, 2014

  • Svenja Trübenbach: Küchen- und Kochdarstellungen in der profanen Wandmalerei des Mittelalters

Masterarbeit

  • Anastasia Antropova: Die religiösen Arbeiten von Walther Dohmen, 2015

  • Stefan Einhaus: Profane Wandmalerei in Zürich an den Beispielen Haus zum langen Keller und Haus zum Paradies, 2015

  • Steffen Kremer: Studien zur Sala baronale des Castello della Manta. Heraldische und genealogische Strukturen in der profanen Wandmalerei des Spätmittelalters, 2015

  • Elisabeth Reese: Der Kelch mit dem Kentauren aus dem Stiftsschatz von Sankt Maurice d’Agaune im Kanton Wallis in der Schweiz, 2015

  • Carola Karin Maria Schmitt-Köpke: Der Salaberga Psalter - die künstlerische Ausstattung und das Verhältnis von Wort und Bild, 2014

  • Svenja Trübenbach: Profane Wandmalereien in der sog. Alten Stiftsschule in Treis-Karden, 2014

2014

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Jens Kremb: Bemalte Tischplatten im Kontext profaner Raumausstattungen des späten Mittelalters

Neu begonnen:

  • Marion Jäckel: Studien zum Grabmal Philipps des Großmütigen, Landgraf von Hessen in der Martinskirche in Kassel

  • Tim Kurz: Fallstudien zum Wechselspiel der Bildenden Künste mit der Politik des Deutschen Kaiserreichs unter Wilhelm I., Friedrich III. und Wilhelm II.

2013

Dissertation

Abgeschlossen:

  • Lisanne Wepler: Geschichten aus der Vogelmalerei des niederländischen Barocks

2012

Dissertation

Neu begonnen:

  • Katharina Bühner: Apokalypsedarstellungen im Spätmittelalter. Deutung und Funktion bei den Franziskanern
  • Christine Kemmerich: Die Evangelistensymbole – Eine Studie ihrer Darstellungen und Funktion

  • Dieter Röschel: Christine de Pizans Epistre OTHEA – Der Einfluss der Autorin auf die Illustration des Werkes

  • Guido Siebert: Die Glasmalereien im Westchor des Naumburger Doms (bisher FU Berlin, jetzt Uni Bonn)

Magisterarbeit

  • Nicole Janssen: Heiligentypologie in den Concordantiae caritatis

Ältere Abschlussarbeiten

Die Meldungen in der Kunstchronik bilden die Datengrundlage der Forschungsdatenbank, die seit 2009 auf arttheses.net, einem Angebot des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, ihren Platz gefunden hat. AbsolventInnen können dort zudem nachträglich Abstracts ihrer Arbeiten einstellen und Links zu Erscheinungsorten von gedruckten oder im Netz verfügbaren Arbeiten angeben. Auch Schlagworte kann man ergänzen. Hierfür muss in der Recherchemaske zur eigenen Arbeit ein Formular ausgefüllt werden, das automatisch an die Redaktion der Kunstchronik geschickt wird. Die Angaben werden dort geprüft und freigegeben.

 

 

Jahrgänge

 

nach oben

Artikelaktionen