Sie sind hier: Startseite Studium & Promotion Mentoring-Programm Semesterangebot

Semesterangebot

Hier finden Sie das aktuelle Programm und die geplanten Tagesexkursionen der Mentorinnen Barbara Loose M.A. und Shari Merten M.A. im Überblick.

13.05.2019

Mentoratsausflug – Bonner Kunstverein

Mentoratsausflug – Bonner Kunstverein

Mittwoch, 15. Mai 2019, 16:30 Uhr

Gerade für die Förderung und Vermittlung von zeitgenössischer Kunst sowie jungen Künstler*innen sind Kunstvereine wichtige Institutionen. In Deutschland stellen die 300 Kunstvereine einen wichtigen Bestandteil der kulturellen Infrastruktur dar - so auch der Bonner Kunstverein für das Rheinland.

Am 15. Mai 2019 um 16:30 Uhr (Treffpunkt: Eingang Bonner Kunstverein, Hochstadenring 22, 53119 Bonn) bietet das Mentorat des Kunsthistorischen Instituts einen Ausflug zum Bonner Kunstverein an. Die Mitarbeiter*innen des Bonner Kunstvereins laden zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung ein. Derzeit werden zwei Künstler*innen in den Ausstellungsräumen des Kunstvereins präsentiert: Robert Brambora reflektiert in seinen Werken über die Gegebenheiten eines fortschreitenden, neoliberalen Gesellschaftssystems und dessen Auswirkungen auf das Individuum. Stefani Glauber setzt sich mit Übertragungsprozessen von analogen in digitale Bereiche auseinander, so beispielsweise mit der „Elektronischen Nase“ in Bezug auf die menschlichen Sinne.
Im Anschluss an die Führung wird es eine ungezwungene Gesprächsrunde geben.
 

Die Anmeldeliste liegt ab sofort im Geschäftszimmer aus. Wichtig: Es wird KEIN Exkursionsschein vergeben.

 

Zugeordnete Kategorie(n):
29.04.2019

Mentoring: Workshop „Auf Spurensuche – Umgang mit Quellen lernen“. Anmeldeliste ab sofort im Geschäftszimmer!

Mentoring: Workshop „Auf Spurensuche – Umgang mit Quellen lernen“. Anmeldeliste ab sofort im Geschäftszimmer!

Montag, 6. Mai 2019, 12–14 Uhr c.t., kleiner Übungsraum. Mit Barbara Loose, Shari Merten und Jun.-Prof. Dr. des. Ulrike Saß

Nicht nur in der Provenienzforschung sind Quellen ein wichtiges Element der Belegführung. Auch für das Verständnis früherer Epochen bilden sie eine wichtige Grundlage für die Kontextualisierung und Decordierung von Kunstwerken und Künstlerpersönlichkeiten.
Doch was genau sind Quellen überhaupt? Und was ist beim Umgang mit ihnen zu beachten? Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema „Umgang mit und Auswertung von Quellen“ widmen wir uns in diesem Workshop.

Das Ziel des Workshops ist es, das Bewusstsein für den Nutzen von Quellen zu schärfen sowie den Umgang und die Auswertung (Quellenwert und Quellenkritik) zu erlernen.

Montag, 6. Mai 2019, 12–14 Uhr c.t., kleiner Übungsraum. Mit Barbara Loose, Shari Merten und Jun.-Prof. Dr. des. Ulrike Saß

Wichtiger Hinweis:
Die Anmeldeliste liegt ab sofort im Geschäftszimmer bereit. Auf Nachfrage können sich alle Interessierten dort eintragen. Für Kurzentschlossene steht die Tür natürlich ebenfalls offen. Die Zahl der Mindestteilnehmenden für das Zustandekommen des Workshops (gemessen an den Anmeldungen auf der Liste!) liegt jedoch bei acht Personen.

 

Zugeordnete Kategorie(n):
24.04.2019

Vorbesprechung Tagesexkursion Düsseldorf, Museum Kunstpalast

Vorbesprechung Tagesexkursion Düsseldorf, Museum Kunstpalast

Montag, 13. Mai 2019, 12–13 Uhr s.t., kl. Übungsraum

Ausstellungsbesuch: Das Junge Rheinland – „Zu schön, um wahr zu sein“

Johanna Ey gilt als die meist porträtierte Frau der 1920er Jahre. In der schweren Zeit nach dem Ersten Weltkrieg kann sie etwas bieten, das sehr gefragt ist: Brot, Kaffee und ein gutes Herz. Ihre Gutherzigkeit bringt ihr ihren späteren Spitznamen „Mutter Ey“ ein.

Um ihren Backwarenladen scharen sich fortan die modernen Künstler Düsseldorfs und Umgebung, die Essen mit ihren Werken zahlen. Aus der Bäckerei wird die Galerie Ey. Mutter Ey ist sowohl stärkste Gönnerin als auch schärfste Kritikerin ihrer Künstler, die sich zu der Künstlervereinigung „Das Junge Rheinland“ zusammenschließen.

„Allen Mitgliedern dieses Kreises war der Durst nach Leben, Posie, nach Freiheit, dem Absoluten, nach Wissen gemein, kurz: Es war zu schön, um wahr zu sein.“ – Max Ernst

In der nach Max Ernsts Schilderung benannten Ausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf wird die Geschichte der Künstlervereinigung anhand von zwölf exemplarisch ausgewählten Künstler*innenbiografien nacherzählt.

Die Tagesexkursion am Samstag, den 1. Juni 2019 ist inhaltlich an den Workshop „Kunstkritik – Eine Kunst für sich?“ gekoppelt. Für den Erhalt eines Exkursionsscheins ist die Teilnahme an beiden Terminen verpflichtend.

Die Vorbesprechung zur Tagesexkursion findet am Montag, den 13. Mai 2019 von 12–13 Uhr s.t. im kleinen Übungsraum statt.
Alle Studierende, die am Workshop, jedoch nicht an der Tagesexkursion teilnehmen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.

Die Anmeldelisten für Workshop und Tagesexkursion liegen ab sofort im Geschäftszimmer bereit. Alle Interessierten können sich dort auf Nachfrage eintragen.

Zugeordnete Kategorie(n):
09.04.2019

...und deshalb gibt es im Sommersemester 2019 wieder spannende Mentoratsangebote

...und deshalb gibt es im Sommersemester 2019 wieder spannende Mentoratsangebote

Hier finden Sie die Terminübersicht.

Auch im Sommersemester 2019 unterstützen die Mentorinnen die Studierenden am Kunsthistorischen Institut mit hilfreichen Workshops zum methodischen und wissenschafltichen Arbeiten.

Die Anmeldelisten zu den einzelnen Terminen werden jeweils ca. zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn im Geschäftszimmer ausgelegt. Alle Interessierten können sich dort auf Nachfrage in die Listen eintragen. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei acht Personen. Kurzentschlossene sind natürlich herzlich willkommen.

 

Mentoring_flyer_front_SoSe2019.jpg

Workshop 1:
Auf Spurensuche – Umgang mit Quellen lernen
Montag, 6. Mai 2019, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Barbara Loose, Shari Merten und Jun.-Prof. Dr. Ulrike Saß

 

Workshop 2:
Kunstkritik – Eine Kunst für sich?

Montag, 27. Mai 2019, 12–14 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Shari Merten
(Hinweis: Der Workshop ist mit der Tagesexkursion nach Düsseldorf am 1. Juni gekoppelt!)

 

 

Workshop 3:
Architektur beschreiben anhand von Plänen und Zeichnungen

Donnerstag, 4. Juli 2019, 14–16 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Barbara Loose und Prof. Dr. Georg Satzinger

 

Tagesexkursion: Düsseldorf, Museum Kunstpalast
Ausstellungsbesuch: Das Junge Rheinland – „Zu schön, um wahr zu sein“

Exkursion: Samstag, 1. Juni 2019
Vorbesprechung: Montag, 13. Mai 2019, 12–13 Uhr c.t., kl. Übungsraum
mit Shari Merten
(Hinweis: Die Tagesexkursion ist mit dem Workshop „Kunstkritik – Eine Kunst für sich?“ am 27. Mai 2019 gekoppelt! Frü den Erhalt eines Exkursionsscheins ist die Teilnahme an beiden Terminen (Workshop und Exkursion) erforderlich.)

 

Weitere Informationen zu den Einzelterminen sowie dem Mentorat finden Sie hier.

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen