Sie sind hier: Startseite Nachrichten 05.07.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Dieter Blume (Jena)

05.07.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Dieter Blume (Jena)

„Bilder für die Kommune. Politische Ikonographie in den italienischen Stadtstaaten des Mittelalters“ Veranstaltung im Rahmen des Teilprojekts „Der König als Gast – Haus und Herrschaft in der profanen Wandmalerei“ (Leitung: Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck, Kunstgeschichte)


05.07.2017:
Gastvortrag von Prof. Dr. Dieter Blume (Jena) – „Bilder für die Kommune. Politische Ikonographie in den italienischen Stadtstaaten des Mittelalters“


Seit der Wende zum 13. Jahrhundert errichtet man in den italienischen Stadtstaaten Gebäude, welche den neu entstandenen kommunalen Institutionen einen eigenständigen Ort geben. Gleichzeitig entwickelt man auch Bilder, die der politischen Verständigung dienen sollen und oft zu einem Fokus städtischer Identität werden.
Der Vortrag  will an einigen Beispielen den Variantenreichtum dieser politischen Bildprogramme im 13. und frühen 14. Jahrhundert beleuchten und konzentriert sich bewusst auf die Zeit vor der berühmten Ausmalung des Ambrogio Lorenzetti im Palazzo Pubblico von Siena. Die Neuformulierung und Aktualisierung allegorischer Bildersprache wird dabei eine besondere Rolle spielen.

Zeit und Ort: Mittwoch, 05.07.17, 18 Uhr c.t., Kunsthistorisches Institut, großer Übungsraum (R. 1.041).Prof. Dr. Dieter Blume (Jena)

Veranstaltung im Rahmen des Teilprojekts „Der König als Gast – Haus und Herrschaft in der profanen Wandmalerei“ (Leitung: Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck, Kunstgeschichte)


 

Artikelaktionen