Sie sind hier: Startseite Nachrichten Aktuelle Ausstellungen Vernissage: "Gil Shachar – Schattenreich"

Vernissage: "Gil Shachar – Schattenreich"

— abgelaufen

Ausstellungseröffnung am Freitag, den 3. Mai 2019 um 18 Uhr, kuratiert von Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch und Irene Pelka

Die Geburt der Malerei aus dem Geiste der Erinnerung vollzieht sich nach Plinius d. Ä. im Malen des Schattens: Hier berichtet der Mythos von der Erfindung der Malerei durch eine Korintherin, die den Schattenumriss ihres Geliebten vor seinem Abschied in den Krieg zum Gedächtnis seines Anblicks auf einer Wand nachzeichnet. Ähnlich erscheinen die Schattenbilder Gil Shachars als eine zum reinen Anblick erstarrte Spur des Augenblicks. Schatten von Lebenden und Schatten von wächsernen Kunstwerken treffen aufeinander und halten im Kunstwerk die Balance zwischen der Illusion des Lebendigen im Trompe-l’œil und der Maske des Unvergänglichen im skulpturalen Schein des Zeitenthobenen. Flaches Scheinpapier aus hartem Epoxidharz und plastische Formfestigkeit aus weichem Wachs, Pinsel und Köpfe, Masken und Gesichter, Kunst und Leben erscheinen als seiend und sind
erscheinend.

Die Ausstellung Schattenreich ist im Paul-Clemen-Museum am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn zu sehen vom

3. Mai 2019 bis zum 3. Juni 2019.

ALLE INTERESSIERTEN SIND HERZLICH WILLKOMMEN!

Artikelaktionen