Sie sind hier: Startseite Nachrichten Exkursionen

Exkursionen

20.04.2020

Exkursion 'Provenienzforschung in der Praxis'

 

Veranstalter*in: Nora Jaeger

Ort & Thema: Provenienzforschung in der Praxis, Berlin und Magdeburg

Datum: voraussichtlich KW 38 (14.-20. September 2020)

Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen

Anmeldung: Die Anmeldung für die Exkursion erfolgt bis spätestens 15. Mai per Mail. Der Termin für die Vorbesprechung wird noch bekannt gegeben.

Teilnahmevoraussetzung: Übernahme von Impulsreferaten

 

Zugeordnete Kategorie(n): ,
21.04.2020

Anmeldung Exkursionen Prof. Dr. Kanz

 

Übung / Exkursionen: Museen im Rheinland (Prof. Kanz)

Interessenten für die Übung mit Exkursion Museen im Rheinland füllen bitte den Anmeldebogen (hier: Link) aus und schicken ihn per Post an meine Dienstadresse bis zum 30. April. Sollte die Nachfrage größer sein als die Kapazität, denn werde ich eine Reihenfolge festlegen. Insgesamt werden sich wohl die Bedürfnisse an Exkursionstagen auf beide Übungen verteilen lassen.

 

Übung / Exkursionen: Architektur im Rheinland (Prof. Kanz)

Interessenten für die Übung mit Exkursion Architektur im Rheinland füllen bitte den Anmeldebogen (hier: Link) aus und schicken ihn per Post an meine Dienstadresse bis zum 30. April. Sollte die Nachfrage größer sein als die Kapazität, denn werde ich eine Reihenfolge festlegen. Insgesamt werden sich wohl die Bedürfnisse an Exkursionstagen auf beide Übungen verteilen lassen.

 

Zugeordnete Kategorie(n): ,
05.11.2020

Exkursionstage im WS 2020/21

Für Studierenden in der Abschlussphase der Studiengänge wird die Durchführung fehlender Exkursionstage sichergestellt.

Nicht wenige Studierende planen im WS 2020/21 ihren Abschluss im Bachelor oder Master. Oft fehlen noch Exkursionstage. Es wird sichergestellt, dass die nötigen Exkursionstage absolviert werden können. Priorität für die Teilnahme haben Studierende, die sich in der Abschlussphase der Studiengänge befinden. Danach werden die Plätze nach relativem Bedarf vergeben. Für Lokaltermine muss die Gruppenstärke begrenzt werden. Daher liegt die Teilnehmerbeschränkung bei 20 bzw. 25 Teilnehmern. 

Besprechungen finden über Zoom-Konferenzen (siehe dazu die Information auf der Homepage) statt. Die Lokaltermine werden vermutlich erst Anfang 2021 stattfinden und dann auch nur abhängig von den behördlichen Vorgaben durchgeführt werden können. Die Bereitschaft, notfalls auch sonntags einen Lokaltermin wahrzunehmen, begünstigt eine kompakte Bewältigung innerhalb der vorgesehenen Semesterzeit. Bitte beachten Sie zum Thema Exkursionen immer auch die Homepage des KHI für künftige Informationen.

WICHTIG: Bitte füllen Sie das beigefügte Formular aus und schicken es an Frau Dr. Droste per Post oder als Scan bis zum 20. November 2020.

 

Zugeordnete Kategorie(n): ,
11.06.2021

Selbstorganisierte Exkursionen Sommersemester 2021

 

 

Sie befinden sich in der Abschlussphase Ihres Studiums und benötigen noch Exkursionstage? Dann haben Sie in diesem Sommersemester Möglichkeit, Exkursionen selbstständig durchzuführen, d.h. Sie konzipieren und organisieren selbstständig den kompletten Exkursionstag (Thema/Fragestellung, Besichtigungspunkte, zeitlicher Ablauf). Im Rahmen der Exkursionen können außer Bonn alle Orte besucht werden. Nach der Exkursion fertigen Sie ein Bericht mit Fotodokumentation an, den Sie als Beleg für die Exkursion einreichen. Ein Paar- oder Kleingruppenarbeit ist nicht vorgesehen.

Bitte melden Sie zu selbstorganisierten Exkursionen hier bis zum 4.7. an. Anmeldungen, die danach kommen, werden nicht berücksichtigt. Ab dem 12.7. werden Sie Informationen zum weiteren Ablauf bekommen.

Zugeordnete Kategorie(n):
25.08.2021

Exkursionstage im KiR-Modul:

 

Die selbst organisierten Exkursionstage im KiR-Modul unterscheiden sich von den derzeitigen Möglichkeiten in Bezug auf selbst organisierte Exkursionstage, die (nur) aufgrund der Pandemie vorübergehend praktiziert werden. Die Exkursionstage im KiR-Modul sind dem allgemeinen und auch weiträumigen Kennenlernen der ständigen Sammlungen und der Architektur im Rheinland (z.B. Neuss - Insel Hombroich, Dortmund, Aachen, Kassel, Münster) gewidmet. Es wird sehr angeraten, das inhaltliche Spektrum möglichst breit sowie das zeitliche Programm nicht zu schmal anzulegen. Informationen zu möglichen kunstgeschichtlichen Besichtigungspunkten finden Sie im Internet und in Reiseführern (u.a. Dehio, Dumont-Kunstreiseführer). Das Studi-Ticket ermöglicht Zugfahrten in ganz NRW, weshalb auch Orte in Westfalen aufgesucht werden können. Fahrgemeinschaften in einem Auto ermöglichen auch lohnenswerte Landtouren. Ausgeschlossen für die Exkursionstage im KiR-Modul sind Bonn, Köln sowie temporäre, aktuelle Ausstellungen. In Planung und Ablaufplan können Sie sich nach der Handreichung zu den selbst organisierten Tagesexkursionen richten (4-6 Seiten/pro Tag mit Fotodokumentation). Bitte wenden Sie sich an die hauptamtlich Lehrenden, die bereits für Ihre selbstorganisierten Exkursionen im Praxis-Modul im Sommersemester 2021 zuständig sind. Das KiR-Modul kann erst dann verbucht werden, wenn alle Leistungen (3 Exkursionstage, 1 Übung, mündl. Prüfung) erbracht sind.

Zugeordnete Kategorie(n):
07.02.2022

Terminänderung Tagesexkursion von Jun.-Prof. Saß

 

Die Tagesexkursion nach Essen, die für den 11. Februar geplant war, wird auf den 17. März verschoben. Für die Exkursion stehen keine frei Plätze zur Verfügung. Weitere Angebote für Tagesexkursionen finden Sie hier.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
29.03.2022

Exkursion Madrid mit Toledo und Escorial 1.–8. Juni 2022 (Prof. Kanz)

Die Exkursion nach Madrid finden nun vom 1. bis 8. Juni 2022 statt. Das Programm erstreckt sich auf Madrid (Prado, Sammlung Thyssen-Bornemisza, Academia San Fernando, Museo Reina Sofia, San Antonio della Florida, Museo Sorolla) sowie Toledo (vorwiegend Kirchen) und El Escorial. Unterbringung ist in einem Hostal in der Nähe der Plaza Mayor.

Die Exkursion hat einen beträchtlichen Zuschuss von der Fakultät erhalten. Dennoch ist ein Eigenanteil von ca. 350-400 Euro notwendig, der umgehend nach Schließung der Teilnehmerliste nach Ostern auf ein Unikonto überwiesen werden muss. Erst mit der Vorkasse ist die Teilnahme verbindlich. Das genaue Programm und die Referate für die Studienleistung werden in der ersten Vorbesprechung am 14.4.2022 um 16:00 Uhr via Zoom vorgestellt. Eine zweite Vorbesprechung nach Ostern wird den konkreten Details dienen. Die Anmeldung und Zulassung bei BASIS gilt nicht automatisch. Mit dem Bewerbungsbogen versuchen wir, den Bedarfen gerecht zu werden. Es können 18 Studierende mitreisen. Die Auswahl obliegt dem Exkursionsleiter. Die Bewerbung zur Teilanhme an der Exkursion ist also offen. ALLE Interessierten sowie auch diejenigen, die sich bereits bei BASIS angemeldet haben und/oder zugelassen sind, müssen den Bewerbungsbogen bis Montag 11. April um 12 Uhr bei Frau von der Gönna ([Email protection active, please enable JavaScript.]) eingereicht haben. Es werden dann 18 Studierende ausgewählt und zur ersten Vorbesprechung (Zoom!) per Mail eingeladen. Es zählt, wer bei der ersten Vorbesprechung da ist, sonst wird die Nachrückliste sofort aktiviert. Bewerbungsbogen finden Sie hier.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
Artikelaktionen