Sie sind hier: Startseite Nachrichten Exkursionen Exkursionstage im KiR-Modul:

Exkursionstage im KiR-Modul:

— Kategorie:

Die selbst organisierten Exkursionstage im KiR-Modul unterscheiden sich von den derzeitigen Möglichkeiten in Bezug auf selbst organisierte Exkursionstage, die (nur) aufgrund der Pandemie vorübergehend praktiziert werden. Die Exkursionstage im KiR-Modul sind dem allgemeinen und auch weiträumigen Kennenlernen der ständigen Sammlungen und der Architektur im Rheinland (z.B. Neuss - Insel Hombroich, Dortmund, Aachen, Kassel, Münster) gewidmet. Es wird sehr angeraten, das inhaltliche Spektrum möglichst breit sowie das zeitliche Programm nicht zu schmal anzulegen. Informationen zu möglichen kunstgeschichtlichen Besichtigungspunkten finden Sie im Internet und in Reiseführern (u.a. Dehio, Dumont-Kunstreiseführer). Das Studi-Ticket ermöglicht Zugfahrten in ganz NRW, weshalb auch Orte in Westfalen aufgesucht werden können. Fahrgemeinschaften in einem Auto ermöglichen auch lohnenswerte Landtouren. Ausgeschlossen für die Exkursionstage im KiR-Modul sind Bonn, Köln sowie temporäre, aktuelle Ausstellungen. In Planung und Ablaufplan können Sie sich nach der Handreichung zu den selbst organisierten Tagesexkursionen richten (4-6 Seiten/pro Tag mit Fotodokumentation). Bitte wenden Sie sich an die hauptamtlich Lehrenden, die bereits für Ihre selbstorganisierten Exkursionen im Praxis-Modul im Sommersemester 2021 zuständig sind. Das KiR-Modul kann erst dann verbucht werden, wenn alle Leistungen (3 Exkursionstage, 1 Übung, mündl. Prüfung) erbracht sind.

Artikelaktionen