Sie sind hier: Startseite Nachrichten Projekte Kommentierte Edition eines unbekannten Plankonvolutes zum süddeutschen Schloßbau aus dem Nachlaß Balthasar Neumanns in der Österreichischen Nationalbibliothek Wien

Kommentierte Edition eines unbekannten Plankonvolutes zum süddeutschen Schloßbau aus dem Nachlaß Balthasar Neumanns in der Österreichischen Nationalbibliothek Wien

— Kategorie:

Kommentierte Edition eines unbekannten Plankonvolutes zum süddeutschen Schloßbau aus dem Nachlaß Balthasar Neumanns in der Österreichischen Nationalbibliothek Wien

Schloß Poppelsdorf, Gartentreppe (Foto: Georg Satzinger)

  • Leitung: Prof. Dr. Georg Satzinger
  • Drittmittelgeber: DFG
  • Laufzeit: 1. Okt. 2017-30. Okt. 2018

 

Mehr ...

Vor wenigen Jahren wurden in der Österreichischen Nationalbibliothek einige Zeichnungen Balthasar Neumanns entdeckt. Bei weiteren Recherchen konnte dort vom Bearbeiter ein verstreuter Bestand von über 70 Plänen als ein ehemaliges Konvolut aus dem 1804 versteigerten Nachlaß von Neumann und seinem Sohn Ignaz Michael identifiziert werden. Erstmals seit 1923 kommt damit wieder ein ganzes Zeichnungskonvolut Neumanns ans Licht, das unser Wissen über Schloßbauten Neumanns und seiner Zeit entscheidend bereichert (Schlösser Bruchsal, Karlsruhe, Mergentheim, Poppelsdorf; Schloßgarten Pommersfelden; Reichskammergericht Wetzlar; Residenzen zu Bamberg, Mannheim, Pommersfelden, Rastatt). Die Zeichnungen stellen die Planungsgeschichten der genannten Bauten vielfach auf eine neue Grundlage oder konstituieren überhaupt erst unsere Kenntnisse. Zugleich bietet der Bestand exemplarische Einblicke in Neumanns Kriterien des Sammelns und Aufbewahrens sowie in seine Entwurfsverfahren. Im Rahmen der Bearbeitung ließen sich in verschiedenen Sammlungen weitere, bislang unerkannte Nachlaßreste identifizieren und neue Erkenntnisse zu den Umständen der Nachlaßversteigerung von 1804 gewinnen. Das Projekt sieht die wissenschaftlich kommentierte Edition des einstigen Konvolutes vor. Sie soll 2019 erscheinen.

Artikelaktionen