Sie sind hier: Startseite Nachrichten Publikationen Torsten Tjarks: Das Architekturdetail bei Borromini. Form, Variation und Ordnung

Torsten Tjarks: Das Architekturdetail bei Borromini. Form, Variation und Ordnung

— abgelegt unter:

Neuartige Architekturdetails, die den klassischen Formenkanon der Säulenordnungen auf signifikante Weise abwandeln, sind ein wesentlicher Bestandteil der Werke Francesco Borrominis (1599‒1667). Er setzte Kapitellgestaltungen und Profilierungen gezielt ein, um seine unkonventionellen Architekturen mit ungewohnten Qualitäten auszustatten, formal-ästhetisch wie inhaltlich-ikonologisch.

Bereits die Zeitgenossen registrierten es als ein auffälliges Merkmal dieses Hauptmeisters des römischen Barock, dass er zu jedem Bau einen eigenen Apparat von Einzelformen erfand und sich dabei - in vermeintlich radikaler Weise - von den Modellen der Antike und Renaissance löste. Diese Praxis, die ebenso scharfe Ablehnung wie eine fruchtbare Nachfolge erfuhr, wird in der Arbeit an exemplarischen Werken, insbesondere der ersten Schaffensphase, untersucht. Im Zentrum steht dabei nicht allein die Frage, inwiefern Einzelmotive übernommen und abgewandelt wurden, sondern auch, in welchem Verhältnis das abgewandelte Detail zur Gesamtstruktur des jeweiligen Baus steht. Eingehende Analysen der Handzeichnungen Borrominis machen nachvollziehbar, wie er im Bereich der Profilierungen über das Variieren bestimmter Formen neue Lösungen gewann und welche Methoden er zur Proportionierung von Gesimsen und Kapitellen anwandte. Es ergeben sich neue Einblicke in sein Verhältnis zur Antike, zu Vorläufern wie dem von ihm verehrten Michelangelo und zu den Vorgaben der Architekturtheorie. Weitere Aspekte der Arbeit sind u.a. der ikonographische Hintergrund einiger religiöser Symbole, die im Baudekor Borrominis häufig begegnen, sowie die Wiedergabe von Borrominis Architekturdetails in druckgraphischen Publikationen des frühen 18. Jahrhunderts.

Die Veröffentlichung wurde 2015 als 37. Band der Reihe Römische Studien der Bibliotheca Hertziana vom Hirmer-Verlag herausgegeben.

Artikelaktionen