Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sonstige Veranstaltungen enterventionale #2020

enterventionale #2020

Ein interdisziplinärer Ausstellungsparcours vom Bonner Norden bis zur Museumsmeile in der Zeit vom 14. Jan. bis 1. März 2020.

Unter dem Motto "Alles ist jetzt" startet dieses Jahr die erste Bonner enterventionale.

In Kooperation mit dem im Oktober 2019 neu entstandenen Studiengang "Museumsstudien", der inmitten einer Vielfalt an kulturellen Institutionen rund um die Bonner Universität - von Rolandseck bis Köln - entstanden ist, akzentuiert die enterventionale - als Auftaktprojekt - diesen neu entstandenen, interdisziplinären Studienschwerpunkt.

ENTERVENTIONALE heißt der interdisziplinäre Ausstellungsparcours - erstens, weil Kopf und Zunge so schön über das "E" stolpern, und zweitens, weil somit drauf steht, was drin ist: Zeitgenössische Künstler*innen entern historisch gewachsene Sammlungen für ihre Intervention, öffnen verborgene Orte, rücken Wahrzeichen neu in den Fokus und transformieren Durchgangsorte: Kirche trifft Kondor, ägyptische Schriftkultur auf Gegenwartskunst, Ikonen des Mittelalaters auf Designermode und die Uni-Türme werden zu Landmarks in Umbruchszeiten.

Bis zum 1. März 2020 kann man diesen interdisziplinären Parcours in der Bonner Region wahrnehmen, in Interaktion mit den Werken und Institutionen treten und ihn dadurch bereichern.

Teilnehmende Institutionen und Termine sind dem Programmheft oder den Flyern zu entnehmen, die unter anderem im Geschäftszimmer des Kunsthistorischen Instituts ausliegen.

 

Artikelaktionen