Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen

Veranstaltungen

07.11.2019

372. Bonner Kolloquium

372. Bonner Kolloquium

Dienstag | 19. November 2019 | 18:00 Uhr | Großer Übungsraum (1.041)

Das Kunsthistorische Institut lädt herzlich ein zur 369. Sitzung des Bonner Kolloquiums. Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr. Um 17:30 Uhr gibt es vor dem großen Übungsraum einen kleinen Apéro.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen sowie den Referent*innen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

07.11.2019

Neue Filmreihe am KHI - Der kolonialisierte Mensch

Positionen des Postcolonial Cinema, donnerstags, großer Übungsraum ab 20 Uhr

"Der Weiße ist in seine Weißheit eingesperrt. Der Schwarze in seine Schwarzheit", stellte Frantz Fanon bereits 1952 treffend fest. Welche Denkmuster sind bis heute durch den Kolonialismus geprägt und wie beeinflussen sie den Umgang mit den Kulturgütern indigener Gesellschaften? Die Filmreihe "Der kolonialisierte Mensch" am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn möchte Studierende an fünf Terminen dazu anregen, sich selbst im aktuellen Diskurs um den Kolonialismus und seine Auswirkungen zu positionieren. Weitere Informationen zu den Filmen und Terminen finden Sie hier.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
05.11.2019

Alte Schriften – Alte Schinken. Über den Umgang mit alten Büchern und wie man sie liest

Alte Schriften – Alte Schinken. Über den Umgang mit alten Büchern und wie man sie liest

Workshop des Mentorats am Mi., 13. Nov. 2019 von 14-18 Uhr im kleinen Übungsraum des Kunsthistorischen Instituts

 

Die Sammlung der Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts umfasst viele alte und seltene Bücher, sogenannte "Rara". Aber wie geht man mit diesen Objekten um? Und vor allem: Wie kann man sie lesen?

In dem Workshop lernen Sie den Sonderbestand des KHI kennen und üben mit dem Lesen von alten Schriften eine wichtige (kunst-)historische Fähigkeit. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Eine Anmeldeliste liegt im Geschäftszimmer aus.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
30.09.2019

Vernissage: Laurin Würdig - Als der Schnee auf den Vulkanen lag

Vernissage: Laurin Würdig - Als der Schnee auf den Vulkanen lag

Das Paul-Clemen-Museum im Kunsthistorischen Institut lädt am 08. Okt. 2019 ab 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung des Künstlers Laurin Würdig mit dem Titel "Als der Schnee auf den Vulkanen lag" ein.

Vom 09. Okt. 2019 bis zum 08. Nov. 2019 zeigt das Paul-Clemen-Museum im Kunsthistorischen Institut die Ausstellung des Künstlers Laurin Würdig "Als der Schnee auf den Vulkanen lag". Die Ausstellung wird am 08. Okt. 2019 um 19 Uhr durch Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet (Kunsthistorisches Institut Bonn) und dem anwesenden Künstler eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
03.07.2019

Das Museum als Arena mit Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh am 3. Juli 2019

Vortrag in der Reihe „Das Museum als Arena“ | Mittwoch, 3. Juli 2019, 20:00 Uhr | Universitätshauptgebäude Hörsaal IX

Am Mittwoch, den 3. Juli 2019, spricht Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, Generalintendant der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, über Genese und Programmatik des Humboldt Forums, das im September 2019 eröffnet werden wird.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

"Das Museum als Arena" ist eine Veranstaltungsreihe des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Gielen-Leyendecker-Stiftung.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
25.06.2019

Vortrag von Dr. W. Ullrich zum Thema: Das Selfie, ein postmodernes Portrait? am Do., 27 Juni 2019

Do., 27. Juni 2019 16.15–17.45 Uhr, Hörsaal IX

Im Rahmen der Vorlesung "Eine andere Kunstgeschichte" und auf Einladung von Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet spricht Dr. Wolfgang Ullrich, Kunstwissenschaftler und freier Autor, zum Thema: Das Selfie, ein postmodernes Portrait?

Weitere Informationen finden Sie hier

Zugeordnete Kategorie(n): ,
04.06.2019

Feierliche Eröffnung der Forschungsstelle Informelle Kunst

Eröffnung am 05. Juni 2019 um 18 Uhr

Am 05. Juni 2019 um 18.00 Uhr findet die feierliche Eröffnung der Forschungsstelle Informelle Kunst im Kunsthistorischen Institut statt.

Die Details entnehmen Sie bitte dem Programm.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
04.06.2019

370. Bonner Kolloquium

370. Bonner Kolloquium

Dienstag | 04. Juni 2019 | 18:00 Uhr s.t. | Großer Übungsraum (1.041)

Das Kunsthistorische Institut lädt herzlich ein zur 370. Sitzung des Bonner Kolloquiums. Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr. Um 17:30 Uhr gibt es vor dem großen Übungsraum einen kleinen Apéro.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen sowie den Referent*innen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

24.05.2019

Das Museum als Arena mit Prof. Dr. Susanne Gaensheimer am 29. Mai 2019

Vortrag in der Reihe „Das Museum als Arena“ | Mittwoch, 29. Mai 2019, 19:00 - 20:30 Uhr | Universitätshauptgebäude Hörsaal IX

Am Mittwoch, den 29. Mai 2019, spricht Prof. Dr. Susanne Gaensheimer, Direktorin der Kunstsammlung NRW/Düsseldorf, über ihr Konzept des "Museum Global".

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

"Das Museum als Arena“ ist eine Veranstaltungsreihe des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Gielen-Leyendecker-Stiftung.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
23.05.2019

ART ABEND MASKE - Studierende als Kunstvermittler*innen im Kunstmuseum Bonn, 5. Juni 2019

ART ABEND MASKE - Studierende als Kunstvermittler*innen im Kunstmuseum Bonn, 5. Juni 2019

Studierende der Kunstgeschichte laden am 5. Juni in der Ausstellung MASKE. Kunst der Verwandlung zu Gesprächen über die ausgestellten Kunstwerke und Themen wie Maskierung, Zeigen, Verbergen und Transformation ein!

Studierende der Kunstgeschichte laden am 5.6. in der Ausstellung MASKE. Kunst der Verwandlung zu Gesprächen über die ausgestellten Kunstwerke und Themen wie Maskierung, Zeigen, Verbergen und Transformation ein! Am ART ABEND MASKE könnt ihr die Werke von Ed Atkins, Kader Attia, Hannah Höch, ORLAN und anderen entdecken und euch mit den studentischen Kunstvermittler*innen über das Gesehene und Erlebte austauschen.

Mittwoch, 5. Juni 2019, 18.00 – 21.00 Uhr

Für Studierende ist der Eintritt frei. Alle anderen Besucher*innen sind ebenso willkommen, für sie gilt der reguläre Museumseintritt.

Der ART ABEND im Kunstmuseum Bonn ist eine Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Ermöglicht wird die Veranstaltungsreihe durch den Verein der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.

Zugeordnete Kategorie(n): ,
Artikelaktionen