Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen

Veranstaltungen

04.06.2018

Ringvorlesung: 1418 - Donatellos Hl. Ludwig von Toulouse und die Nischenfiguren von Orsanmichele in Florenz

Ringvorlesung: 1418 - Donatellos Hl. Ludwig von Toulouse und die Nischenfiguren von Orsanmichele in Florenz

 

Für das Sommersemester 2018 lädt das Kunsthistorische Institut anlässlich des Universitätsjubiläums erneuet zu einer Ringvorlesung ein. Sie steht unter der Überschrift "Meisterwerke 1018-2018". Professor*innen und Dozent*innen des Institus sprechen jeweils donnerstags von 14-16 Uhr c. t. in Hörsaal IX über Werke und Phänomene der Kunstgeschichte, die mit auf 18 endenden Jahreszahlen in Verbindung stehen.

 

Dr. Helen Boeßenecker spricht am 7. Juni 2018 zum Thema

 

"1418 - Donatellos Hl. Ludwig von Toulouse und die Nischenfiguren von Orsanmichele in Florenz"

 

Die Ringvorlesung findet im Sommersemester 2018 in der Regel Donnerstags von 14 bis 16 Uhr statt. Bitte beachten Sie, dass die dritte Vorlesung abweichend am Mittwoch, den 9. Mai 2018, von 12 bis 14 Uhr c.t. in Hörsaal IX stattfindet.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
29.05.2018

UNTER ROSEN #1 - Was war Geisteswissenschaft und wie wird sie sein?

UNTER ROSEN #1 - Was war Geisteswissenschaft und wie wird sie sein?

Start des Open Air-Sommerprogramms Unter Rosen des Kunsthistorischen Instituts im Rosenhof des Hauptgebäudes. Prof. Dr. Jürgen Fohrmann spricht am Mittwoch, 30. Mai 2018, um 19 Uhr im Rosenhof des Hauptgebäudes der Universität Bonn über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Geisteswissenschaft.

UNTER ROSEN #1, Mittwoch, 30. Mai 2018, um 19 Uhr im Rosenhof des Hauptgebäudes der Universität Bonn

Was war Geisteswissenschaft und wie wird sie sein? — Prof. Dr. Jürgen Fohrmann zur Zukunft der 'ghost sciences'

 

Start des Open Air-Sommerprogramms "Unter Rosen" des Kunsthistorischen Instituts  im Rosenhof des Hauptgebäudes

"Wir die nächsten 200 Jahre" ist das Motto, unter dem wir gemeinsam mit versierten Gästen an fünf Abenden in Vorträgen, Filmvorführungen und Diskussionen Fragen an die Zukunft stellen. Jenseits disziplinärer Grenzen wollen wir Themen wie Kunst und Nachhaltigkeit, das Verhältnis von Gegenwart und Zukunft, Grundeinkommen, Gute Lehre oder die nun universitär verankerte Provenienzforschung schlaglichtartig beleuchten und gemeinsam diskutieren. Im Sinne des Jubiläums geht es weniger um einen Blick in den Rückspiegel, sondern um den Versuch einer Verortung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Herr Prof. Dr. Jürgen Fohrmann (Neuere deutsche Literatur und Allgemeine  Literaturwissenschaft) die Reihe mit seinen Gedanken zur Zukunft der Geisteswissenschaften eröffnen wird!

 

Was war Geisteswissenschaft und wie wird sie sein? — Prof. Dr. Jürgen Fohrmann zur Zukunft der 'ghost sciences'

Mittwoch, 30.05. 2018, 19h im Rosenhof

Sie alle sind herzlich eingeladen!

 

Save the dates:

UNTER ROSEN #2, Dienstag, 12. Juni, ab 21.30 Uhr — Dystopie-Utopie: George Orwells Filmklassiker "1984"

UNTER ROSEN #3, Montag, 25. Juni, 19 Uhr: into the future? Ein Umdenkvortrag über Grundeinkommen, Kunst & Nachhaltigkeit — Dipl.-psych. Adrienne Goehler, Pubizistin und Kuratorin, ehemal. Präsidentin der Hochschule für bildende Künste Hamburg und ehemal. Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Berlin

UNTER ROSEN #4, Dienstag, 10. Juli, 19 Uhr: Was ist die Zukunft von Provenienzforschung? — Prof. Dr. Christoph Zuschlag (Kunsthistorisches Institut) und Prof. Dr. Matthias Weller (Institut für deutsches und internationales Zivilprozessrecht sowie Konfliktmanagement) zu einer neuen universitären Disziplin

UNTER ROSEN #5, Montag, 16. Juli, 19 Uhr: Gute Lehre - ein Grillen! — Prof. Dr. Klaus Sandmann, Prorektor für Hochschulplanung und -entwicklung, im Gespräch über künftige Lehr -wie Lernformate

Zugeordnete Kategorie(n):
14.05.2018

Ringvorlesung: 1318 - "Von deutscher Baukunst": Erwin von Steinbach (gest. 1318) und die Mythenbildung eines nationalen Baustils

Ringvorlesung: 1318 - "Von deutscher Baukunst": Erwin von Steinbach (gest. 1318) und die Mythenbildung eines nationalen Baustils

 

Für das Sommersemester 2018 lädt das Kunsthistorische Institut anlässlich des Universitätsjubiläums erneuet zu einer Ringvorlesung ein. Sie steht unter der Überschrift "Meisterwerke 1018-2018". Professor*innen und Dozent*innen des Institus sprechen jeweils donnerstags von 14-16 Uhr c. t. in Hörsaal IX über Werke und Phänomene der Kunstgeschichte, die mit auf 18 endenden Jahreszahlen in Verbindung stehen.

 

Dr. Torsten Tjarks spricht am 17. Mai 2018 zum Thema

 

"1318 - 'Von deutscher Baukunst': Erwin von Steinbach (gest. 1318) und die Mythenbildung eines nationalen Baustils"

 

Die Ringvorlesung findet im Sommersemester 2018 in der Regel Donnerstags von 14 bis 16 Uhr statt. Bitte beachten Sie, dass die dritte Vorlesung abweichend am Mittwoch, den 9. Mai 2018, von 12 bis 14 Uhr c.t. in Hörsaal IX stattfindet.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
07.05.2018

ART ABEND Alles Skulptur!? - am Mittwoch, 16. Mai im Kunstmuseum Bonn

Am ART ABEND erfahrt ihr von A wie Aluminium bis W wie Werksatz alles rund um die skulpturalen Werke des Museums! In der Sammlung Kunst nach 1945 laden Studierende der Kunstgeschichte zum Betrachten, Fragen und Sprechen über voluminöse, fragile und sperrige Kunstwerke ein!

Am ART ABEND erfahrt ihr von A wie Aluminium bis W wie Werksatz alles rund um die skulpturalen Werke des Museums! In der Sammlung Kunst nach 1945 laden Studierende der Kunstgeschichte zum Betrachten, Fragen und Sprechen über voluminöse, fragile und sperrige Kunstwerke ein. Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend raumfüllende Skulpturen, Multiples, Soziale Plastik und Installationen unter anderem von Franz Erhard Walther, Joseph Beuys und Axel Lieber.
Im Foyer könnt ihr euch mit Getränken und frischem Popcorn stärken, und mit etwas Glück könnt gewinnt ihr bei der Verlosung Kataloge und Plakate!

Mittwoch, 16. Mai 2018
18.00 – 21.00 Uhr
Kunstmuseum Bonn

Für Studierende ist der Eintritt frei!
Alle anderen Besucher sind ebenso willkommen, für sie gilt der reguläre Museumseintritt.

Der ART ABEND im Kunstmuseum Bonn ist eine Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und findet im Rahmen des Dies Academicus der Universität statt. Ermöglicht wird die Veranstaltungsreihe durch den Verein der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.

 

Zugeordnete Kategorie(n):
04.05.2018

Ringvorlesung: 1218 - der Kaiser stirbt. Kunstproduktion für Staufer und Welfen im Hochmittelalter

Ringvorlesung: 1218 - der Kaiser stirbt. Kunstproduktion für Staufer und Welfen im Hochmittelalter

 

Für das Sommersemester 2018 lädt das Kunsthistorische Institut anlässlich des Universitätsjubiläums erneuet zu einer Ringvorlesung ein. Sie steht unter der Überschrift "Meisterwerke 1018-2018". Professor*innen und Dozent*innen des Institus sprechen jeweils donnerstags von 14-16 Uhr c. t. in Hörsaal IX über Werke und Phänomene der Kunstgeschichte, die mit auf 18 endenden Jahreszahlen in Verbindung stehen.

 

Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck spricht am 9. Mai 2018 zum Thema

 

"1218 - der Kaiser stirbt. Kunstproduktion für Staufer und Welfen im Hochmittelalter"

 

Die Ringvorlesung findet im Sommersemester 2018 in der Regel Donnerstags von 14 bis 16 Uhr statt. Bitte beachten Sie, dass die dritte Vorlesung abweichend am Mittwoch, den 9. Mai 2018, von 12 bis 14 Uhr c.t. in Hörsaal IX stattfindet.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
30.04.2018

Vortrag von Prof. Christoph Zuschlag

Vortrag von Prof. Christoph Zuschlag am So.,den 06. Mai 2018

Prof. Dr. Christoph Zuschlag hält am 6. Mai 2018 um 14:30 Uhr im Kurhaus Wiesbaden, Christian-Zais-Saal, einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Die Sammlung Ernst - Bedeutung und Chancen einer Präsentation in dem neuen Museum".

 

Weitere informationen finden Sie unter http://www.wiesbaden.de/kultur/kulturerbe/vortragsreihe.php

Zugeordnete Kategorie(n):
30.04.2018

Besichtigung der Telekom Art Collection

Am Mo.,den 07. Mai 2018 um 12:00 Uhr besteht die Möglichkeit mit der Fachschaft die Telekom Art Collection zu besuchen.

Die Fachschaft lädt zum Besuch der Kunstsammlung der Telekom ein. Der 90 minütige Rundgang wird durch eine/n Mitarbeiter*in der Ausstellung betreut. Treffpunkt für die Studierenden des KHIs wird zunächst um 11.40 Uhr vorm Institut selbst sein. Es entstehen für die Studierenden des KHIs keine Kosten.

 

Um eine genaue Planung zu ermöglichen ist es erforderlich sich in eine Liste, welche im Geschäftszimmer ausliegt, einzutragen. Der Anmeldeschluss ist der 30. April.

 

Weitere Informationen sind unter www.art-collection-telekom.com erhältlich.

Zugeordnete Kategorie(n):
30.04.2018

366. Bonner Kolloquium

Dienstag | 8. Mai 2018 | 18:00 Uhr | großer Übungsraum (1.041)

Das Kunsthistorische Institut lädt herzlich ein zur 366. Sitzung des Bonner Kolloquiums. Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr. Um 17:30 Uhr gibt es vor dem großen Übungsraum einen kleinen Apéro.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen sowie den Referent_innen entnehmen Sie bitte dem Plakat.

23.04.2018

Ringvorlesung: 1118 - et stabat super duodecim boves (2. Kön 7,25): Das Bronzetaufbecken des Reiner von Huy in Lüttich

Ringvorlesung: 1118 - et stabat super duodecim boves (2. Kön 7,25): Das Bronzetaufbecken des Reiner von Huy in Lüttich

 

Für das Sommersemester 2018 lädt das Kunsthistorische Institut anlässlich des Universitätsjubiläums erneuet zu einer Ringvorlesung ein. Sie steht unter der Überschrift "Meisterwerke 1018-2018". Professor*innen und Dozent*innen des Institus sprechen jeweils donnerstags von 14-16 Uhr c. t. in Hörsaal IX über Werke und Phänomene der Kunstgeschichte, die mit auf 18 endenden Jahreszahlen in Verbindung stehen.

 

Dr. Esther Luisa Schuster spricht am 26. April 2018 zum Thema

 

"1118 - et stabat super duodecim boves (2. Kön 7,25): Das Bronzetaufbecken des Reiner von Huy in Lüttich"

 

Die Ringvorlesung findet im Sommersemester 2018 in der Regel Donnerstags von 14 bis 16 Uhr statt. Bitte beachten Sie, dass die dritte Vorlesung abweichend am Mittwoch, den 9. Mai 2018, von 12 bis 14 Uhr c.t. in Hörsaal IX stattfindet.

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
20.04.2018

ZNE! in Bonn. Nach China, Brasilien, Chile u.v.a. ist das Ausstellungsprojekt nun auch in der Hauptstadt für Nachhaltigkeit zu Gast

Eröffnung: Mittwoch 18. April 2018, 18:00 zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit 19. April – 10. Juni 2018 Ehemalige Volkshochschule Bonn Kasernenstr. 50, 53111 Bonn Der Eintritt ist frei! Mi – Fr, 16 – 20 Uhr Sa – So, 11 – 17 Uhr

expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit

19. April – 10. Juni 2018

 

Dank der Beiträge von knapp 70 Künstlerinnen und Künstlern lassen sich vom 19. April bis 10. Juni expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit! unternehmen. Das eigenwillige Projekt, welches sich dem weiten Themenkomplex Nachhaltigkeit widmet, verbindet gezielt künstlerische und gesellschaftliche Fragestellungen. Die Kuratorin Adrienne Goehler, die viele Jahre die Hochschule für bildende Künste Hamburg leitete und kurzzeitig Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Berlin war, konzipierte diese vielfältige expedition erstmalig 2010. Seitdem tourte ZNE! durch Deutschland und um die halbe Welt, von Mexiko bis China. In Valparaíso wurde es zuletzt zur besten Internationalen Ausstellung des Jahres 2017 in Chile gekürt.

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Universität unterstützt das Kunsthistorische Institut Bonn die Ausstellung zentral. Zum Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit“ kann das KHI unser Universitäts-Jubiläums um eines der größten Projekte bereichern: 1600 qm für die Kunst in einer temporären Kunsthalle, Positionen von Joseph Beuys über Francis Alÿs bis Hannah Scheider, die das Institut bereits 2013 zeigte, Sonntags-Expeditionen und ein vielfältiges Rahmenprogramm, das gemeinsam mit verschiedenen Nachhaltigkeitsnetzwerken der Bundesstadt entsteht.

Zur Nachahmung empfohlen!

 

Eröffnung: Mittwoch 18. April 2018, 18:00

 

Ehemalige Volkshochschule Bonn, Kasernenstr. 50, 53111 Bonn

Mi – Fr, 16 – 20 Uhr

Sa – So, 11 – 17 Uhr

 

Der Eintritt ist frei!

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen