Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen

Veranstaltungen

10.04.2017

ART Abend

 

ART Abend_2017-05-17Mit geschlossenen Augen durch die Ausstellung? Das Künstlerduo Lundahl & Seitl hat mit New Originals ein ganz besonderes Ausstellungserlebnis geschaffen. Findet am ART ABEND heraus was es mit den futuristischen Brillen auf sich hat, und welche Rolle unsere Erinnerung bei der Kunstbetrachtung spielt. Studierende der Kunstgeschichte laden als Kunstvermittler an diesem Abend zu Gesprächen rund um die Ausstellung, Wahrnehmung und den Status von Original und Reproduktion ein.

Mittwoch, 17. Mai 2017 18.00 – 21.00 Uhr

Für Studierende ist der Eintritt frei!
Alle anderen Besucher sind ebenso willkommen, für sie gilt der reguläre Museumseintritt.

 

Der ART ABEND im Kunstmuseum Bonn ist eine Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der Rheinischen- Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und findet im Rahmen des Dies Academicus der Universität statt. Mit Unterstützung durch den Verein der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.

Zugeordnete Kategorie(n):
10.04.2017

ART Abend – Im Fokus: Grafik

 

Liebe Studierende, die neue Veranstaltungsreihe ART ABEND– Im Fokus des Kunstmuseum Bonn richtet sich an Studierende und junge Erwachsene. Sie lädt zu gemeinsamen Blicken hinter die Kulissen des Museums ein und schafft eine Plattform zum Austausch und zur Diskussion. Ich möchte euch herzlich zur ersten Veranstaltung der Reihe am Mittwoch, 26. April um 16 Uhr einladen.

Dann heißt es:

ART ABEND – Im Fokus: Grafik Dr. Barbara J. Scheuermann, die erst wenige Monate am Bonner Kunstmuseum tätig ist, zeigt uns im Grafik-Depot ihre Highlights und gibt uns exklusive Einblicke in diesen Sammlungsbereich. Ca. 5000 Siebdrucke, Radierungen, Zeichnungen und Künstlerbücher internationaler Künstler umfasst die Grafische Sammlung des Kunstmuseums, die oft aus konservatorischen Gründen nicht permanent im Museum ausgestellt sind. Bei dieser Veranstaltung haben wir die Möglichkeit die heimlichen Stars der Sammlung kennenzulernen!

Meldet euch unter: [Email protection active, please enable JavaScript.] zur Veranstaltung an Ich freue mich euch zu sehen!

Kathrin Michel
(Projektleitung ART ABEND im Kunstmuseum Bonn)


Alle Infos auf einen Blick:

  • Besuch des Grafik-Depots mit Dr. Barbara J. Scheuermann (Leiterin Graphische Sammlung | Kuratorin für Gegenwartskunst)
  • Mittwoch, 26. April 2017 16.00 Uhr
  • Der Eintritt ist frei! Anmeldung unter: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Ermöglicht wird die Veranstaltung durch den Verein der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.

Zugeordnete Kategorie(n):
05.02.2017

PLI SCORE PLI: Mary Bauermeister | Christian Jendreiko

PLI SCORE PLI: Mary Bauermeister | Christian Jendreiko

Ein Projekt von Studierenden des Kunsthistorischen Instituts und dem Kunstmuseum Solingen.

Die Ausstellungseröffnung erfolgt am 12. Februar, 11.30 Uhr im Kunstmuseum Solingen. Einen Flyer können Sie hier herunterladen.

Zugeordnete Kategorie(n):
23.12.2016

Goldene Promotion von Professor Dr. Dr. h. c. Thomas W. Gaehtgens

Am 17. Nov. 2016 feiert Professor Dr. Dr. h.c. Thomas W. Gaehtgens seine goldene Promotion.

Zu diesem Anlass wird es einen Festvortrag mit dem Titel »Die Beschießung der Kathedrale von Reims im Ersten Weltkrieg« in Hörsaal IX geben, der um 18.00 Uhr c. t. beginnt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
 

Zugeordnete Kategorie(n):
23.12.2016

Feier anlässlich des 150. Geburtstags von Prof. Dr. Paul Clemen

Anlässlich des 150. Geburtstags von Prof. Dr. Paul Clemen sind alle Interessierten herzlich zu Vorträgen und einem kleinen Empfang am 31. Oktober 2016, von 16-20 Uhr im Institut eingeladen.

Programm

Regina-Pacis-Weg 1 (Residenzschloss), Hörsaal IX

  • 16-18.30 Uhr
    Begrüßung und Moderation: Prof. Dr. Roland Kanz, Geschäftsführender Direktor KHI
  • Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck, Universität Bonn
    Paul Clemen und die Wandmalereien des Bonner Münsters
  • Prof. Dr. Heijo Klein, Universität Bonn
    Clemen und die Große Düsseldorfer Landesausstellung von 1902
  • Prof. Dr. Heinrich Dilly, Universität Halle:
    Paul Clemen, Luise Straus und Max Ernst im Jahrhundertsommer 1913 zu Bonn
  • Georg Mölich, LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, Bonn
    Paul Clemen - Reden zur rheinischen Symbolpolitik im Kontext ihrer Zeit (1925/1926)
  • Im Anschluss:
    Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet, Universität Bonn
    Clemen und Rodin

 

  • Ab 19.15 Uhr
    Kleiner Empfang im Paul-Clemen-Museum im Kunsthistorischen Institut, Regina-Pacis-Weg 1 (Residenzschloss)
  • Eröffnung einer neuen Abteilung des Paul-Clemen-Museums: Apparaturen des Kunsthistorischen „Apparats“ - Hilfsmittel für die Lehre (Diaprojektoren, Epidiaskope, etc.)
  • „Enthüllung“ des neu erworbenen Abgusses des Denkers von Rodin

 

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen und bitten um eine kurze E-Mail an Ulrike Knauf.

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen