Sie sind hier: Startseite

Slider_KHI1.jpg

Kunstgeschichte in Bonn!

  • Facettenreiches Lehrangebot durch 6 Professuren, 10 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und zahlreiche Lehrbeauftragte aus der Berufspraxis
  • Studieren an einer Exzellenzuniversität
  • Internationale Universitätsstadt mit vielfältiger Museumslandschaft
  • Vernetzung und Mobilität im In- und Ausland

Mehr erfahren

SlideBA_2.jpg

Bachelor Kunstgeschichte

  • Kunstgeschichte in ganzer Breite: Von der Spätantike bis zur globalen Gegenwart, von den frühchristlichen Katakomben bis zur Netzkunst
  • Methodenkompetenz und kritische Reflexion
  • Museums- und Ausstellungspraxis

Mehr erfahren

alternative2.jpg

Master Kunstgeschichte

  • Facettenreiches Lehrangebot mit individueller Schwerpunktsetzung und Praxisbezug
  • Forschungsorientierte Lehre mit Anbindung an interdisziplinäre Verbundprojekte
  • Eigene kuratorische Projekte im Institutsmuseum und Museumskooperationen

Mehr erfahren

Slider 4_Prov1.jpg

Master Provenienzforschung und Geschichte des Sammelns

  • Erinnerungskultur – Konflikte – Versöhnung
  • Interdisziplinäre Kontextforschung
  • Außeruniversitäre Kooperationen
  • Anbindung an die Forschungsstelle Provenienzforschung, Kunst- und Kulturgutschutzrecht

Mehr erfahren

Slider 5_AsiatischeKG1.jpg

Master Europäische und Asiatische Kunstgeschichte

  • Interkulturell, global, interdisziplinär
  • Vermittlung von interkulturellem Transferwissen
  • Bundesweit einzigartige Schwerpunktsetzung

Mehr erfahren

museumstudienbsp7.jpg

Museumsstudien

  • Interdisziplinäres Lehrangebot
  • Hohe regionale Museumsdichte als Chance für vielseitige Einblicke
  • Praxisnahes Arbeiten mit der Möglichkeit für eigene Projekte
  • Museologische Feldforschung

Mehr erfahren

KHI_Bibliothek_1160x290.jpg

Bibliothek

Die Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts zählt zu den ältesten und umfangreichsten kunsthistorischen Fachbibliotheken Deutschlands.

 

Bibliothek

Bibliotheksnutzung normalisiert sich

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9-13 Uhr und 14-18 Uhr

Das KHI darf mit medizinischer Maske betreten werden. Eine Reservierung ist nicht mehr erforderlich. Die Kontaktdaten werden nicht erfasst.

Es stehen 25 Plätze zur Verfügung. Beim Einlass erhalten alle Nutzer*innen eine Karte, um die Personenanzahl zu überwachen und den eigenen Leseplatz zu markieren. Beim Verlassen des Instituts ist diese Karte wieder abzugeben. Am Sitzplatz im Lesesaal darf die Maske abgelegt werden.

Bei Fragen zur Bibliotheksnutzung wenden Sie sich gern an [Email protection active, please enable JavaScript.] ; Tel. 0228 733922.

Die Bibliothek des KHI ist eine Präsenzbibliothek. Nur in begründeten Ausnahmefällen ist für Beschäftigte und Studierende der Universität Bonn eine Ausleihe möglich. Bitte senden Sie Ihre Ausleihanfragen direkt an die Bibliotheksleitung [Email protection active, please enable JavaScript.].

Ein Scanner steht im Dachgeschoss der Bibliothek allen Nutzer*innen zur Verfügung. Außerdem besteht weiterhin die Möglichkeit, urheberrechtskonforme Scananfragen an [Email protection active, please enable JavaScript.] mit dem Betreff „Scananfrage“ zu senden. Der Service ist allerdings nicht mehr täglich besetzt, weshalb Wartezeiten entstehen können. Die Anfragen werden den Kapazitäten entsprechend bearbeitet. Es besteht kein Anspruch auf die Erledigung der Aufträge.

 

Die Bibliotheksnutzer*innen erkennen die Nutzungsbestimmungen an.

 


 

Virtuelle Lesesäle zum gemeinsamen Arbeiten

 

Prof. Münch’s digital library

Der virtuelle Lesesaal der ULB

 

 

Anmeldeprobleme Prüfungen: Masterstudierende

Masterstudierende, die seit der PO 2018 eingeschrieben sind, überprüfen bitte, ob sie sich zu Beginn des Studiums FÜR oder GEGEN einen Ergänzungsbereich entschieden haben und dies zu Beginn des Studiums aktiv gewählt haben. Sollten Sie dies verpasst haben, müssen Sie dringendst in den Sprechstunden des Prüfungsbüros Ihre Wahl nachtragen lassen. Sonst wird keine Anmeldung zu Prüfungen möglich sein. Das Prüfungsbüro ist dazu angehalten, keine Prüfungen nachzumelden, sofern die Fehlermeldung an einem nicht aktiv gewählten Ergänzungsbereich liegt. Auch, wenn Sie keinen Ergänzungsbereich gewählt haben, müssen Sie dies angeben.

 

Nachrichten

06.09.2021

Stellenauschreibung: W 2-Professur für Zeitgenössische Kunst und Digitale Bildkulturen

Gesucht wird eine international aktive Persönlichkeit mit breiten Kompetenzen in der Zeitgenössischen Kunst und den Digitalen Bildkulturen, insbesondere mit Forschungen aus dem Bereich der folgenden Schwerpunkte: Kunst im Kontext der Neuen Medien (Fotografie, Video, Performance, Netz- und Computerkunst etc.) und der Social Media. Erwartet werden Vernetzung und Internationalisierung, insbesondere mit Museen und Forschungseinrichtungen.

Mehr…

31.08.2021

Stellenausschreibung Städtische Galerie Nordhorn

Die Städtische Galerie Nordhorn schreibt aktuell die Stelle eines wissenschaftlichen Volontariats in Vollzeit, befristet für bis zu zwei Jahre, aus. Tätigkeitsbereich ist das Ausstellunsgwesen zeitgenössische Kunst und Kunstvermittlung. Das Angebot richtet sich an Absolvent*innen mit Studienabschluss in Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft / Kulturwissenschaft.

Mehr…

Internationale Tagung: The King’s two Portraits. Bildmedien des 12.-13. Jahrhunderts im Dienst der Staufer
05.08.2021

Internationale Tagung: The King’s two Portraits. Bildmedien des 12.-13. Jahrhunderts im Dienst der Staufer

Hybride Tagung am Kunsthistorischen Institut: Donnerstag, 2. bis Samstag, 4. September 2021.

Mehr…

Neuerscheinung: Gesellschaftliche Ordnungsvorstellungen in der Architektur Siebenbürgens um 1900
04.08.2021

Neuerscheinung: Gesellschaftliche Ordnungsvorstellungen in der Architektur Siebenbürgens um 1900

Wir gratulieren Dr. Timo Hagen zur Veröffentlichung seiner Dissertationsschrift. Die Studie untersucht die gesellschaftliche Rolle historistischer Architektur in heterogenen und von modernisierungsbedingten Umbrüchen geprägten Stadtgesellschaften im Südosten Österreichisch-Ungarns. Die Publikation ist im Imhof Verlag erschienen.

Mehr…

04.08.2021

Lehrpreis der Universität Bonn

Nora Jaeger M.A. ist mit dem diesjährigen Lehrpreis der Universität Bonn ausgezeichnet worden. Wir gratulieren ihr zu dieser Auszeichnung!

Mehr…

Symposium FOCUS 1600
12.08.2021

Symposium FOCUS 1600

Aschaffenburger Symposium zur Architektur und Bildenden Kunst des Manierismus

Mehr…

19.07.2021

"Quo vadis, Museum?"

Der letzte Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Quo vadis, Museum?" findet am 22. Juli, 16-18 Uhr c.t. via Zoom statt. Jun. Prof. Dr. des. Ulrike Saß und Prof. Dr. Christoph Zuschlag sprechen über das Thema "Provenienzforschung an Museen. Bilanz und Perspektiven."

Mehr…

13.07.2021

Quo vadis, Museum?

Der nächste Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Quo vadis, Museum?" findet am 15. Juli, 16-18 Uhr c.t. via Zoom statt. Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet spricht über das Thema "Das Museum der Moderne: ein Oxymoron?"

Mehr…

06.07.2021

Quo vadis, Museum?

Der nächste Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Quo vadis, Museum?" findet am 8. Juli, 16-18 Uhr c.t. via Zoom statt. Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch spricht über das Thema "How golden was the Golden Age? Postkoloniale Arbeit am/im Museum am Beispiel Belgiens und der Niederlande"

Mehr…

Mehr…
 
 
 
 
 

JPEG image, 116Kb
Artikelaktionen