Exkursionen

Exkursion nach Gundelsheim am Neckar
28.11.2023 bis 01.12.2023

Im Wintersemester 2023/24 bietet Dr. Timo Hagen eine mehrtägige Exkursion nach Gundelsheim am Neckar an. Weitere Informationen folgen.

Exkursion Hannover und Region
26.02.2024 09:00 bis 03.03.2024 20:00

Ziel ist die niedersächsische Landeshaupt- und ehemalige Residenzstadt Hannover. Zu erkunden sind das Schloss Herrenhausen, umgeben von Gartenanlagen, deren Rolle als Erkenntnismodell die Kunstgeschichte herausgearbeitet hat, sowie das Neue Rathaus mit seiner begehbaren Kuppel. Das industrielle Erbe ermöglicht Einblicke in die Darstellung des Unternehmertums zwischen klassizistischer Erscheinung und moderner Stahlbetonkonstruktion. Der Wohnungsbau der Weimarer Zeit beeindruckt mit ausgedehnten Quartieren. Auch Strategien des Wiederaufbaus, mit dem historischen Erbe umzugehen, können in Hannover mustergültig studiert werden. Die Museumsarchitektur bespielt markante Gebäude der Nachkriegszeit. Ferner bietet Hannover bedeutende Sammlungen (Landesmuseum, Sprengel-Museum). Die Region weist mit Hildesheim sowie dem Fagus-Werk in Alfeld von Gropius (UNESCO-Welterbe) weitere Magneten auf. Die Unterbringung erfolgt in der JH (4-Bett-Zimmer mit Waschgelegenheit und Dusche auf dem Flur).

Exkursion Nürnberg 08.03.-13.03.2024
08.03.2024 08:00 bis 13.03.2024 20:00

Nürnberg ist eine Kunststadt: Inhaltlich wird es um die Kirchen und Museen gehen. Das Germanische Nationalmuseum (GNM) wurde 1852 auf Initiative von Hans Freiherr von und zu Aufseß gegründet, um ein »wohlgeordnetes Generalrepertorium über das ganze Quellenmaterial für die deutsche Geschichte, Literatur und Kunst« zu beherbergen. Heute ist das Germanische Nationalmuseum das größte kulturhistorische Vielspartenmuseum in Deutschland und besitzt zahlreiche Meisterwerke aus dem deutschen Sprachraum. Während der Exkursion werden exemplarische Werke in ausgewählten Sammlungsbereichen (Malerei und Skulptur) aus verschiedenen Epochen besprochen. Darüber hinaus sollen anhand eines Kriterienkatalogs ausgewählte Abteilungen auf ihre museale Präsentation und die Ausstellungskonzepte kritisch reflektiert werden. Im Programm sind neben den Kirchen auch das Neue Museum und das Reichsparteitagsgelände vorgesehen. Vorbesprechung: 09.01.24 um 16:00h, Rabinstr.8, Raum 05.049

Wird geladen